eHealth MediDate GmbH

Bauchdeckenstraffung

Herabhängende, schlaffe Haut im Bereich des Bauches kann das Ergebnis einer erfolgreichen Gewichtsabnahme beeinflussen und ist durch Sport und Diät nur schwer wieder loszuwerden. Auch nach einer Schwangerschaft ist die Haut oft überdehnt und hat an Straffheit verloren. Eine Bauchdeckenstraffung, auch Bauchdeckenplastik oder Abdominoplastik genannt, entfernt überschüssiges Gewebe und sorgt damit für eine großflächige Straffung und Glättung des Bauches.

Ein flacher Bauch einer jungen Frau in weißer Wäsche

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Bauchdeckenstraffung zu sparen

  • Ausschließlich deutsche Premiumkliniken
  • Preisunterschiede von bis zu 1.000€
  • komfortabel & unverbindlich

Was ist eine Bauchdeckenstraffung?

Eine Bauchdeckenstraffung ist eine Operation in der ästhetisch plastischen Chirurgie, bei der die Bauchdecke durch die Entfernung von überschüssiger Haut und gegebenenfalls auch Fettgewebe großflächig gestrafft wird. Herabhängende Hautpartien als Folge starker Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft können durch eine Bauchstraffung entfernt und geglättet werden, sodass der Bauch wieder flach und schlank erscheint. Ist trotz Diät und Sport noch Fettgewebe im Bereich des Bauches vorhanden, kann im Zuge einer Bauchdeckenstraffung auch eine Fettabsaugung vorgenommen werden, die zu einem schlanken und straffen Erscheinungsbild beiträgt.

Wie läuft eine Bauchdeckenstraffung ab?

Eine Bauchdeckenstraffung verläuft meist unter Vollnarkose und dauert zwei bis drei Stunden.

Ablauf einer Bauchdeckenstraffung

Zu Beginn setzt der Chirurg einen langen Schnitt, der knapp oberhalb der Schamhaargrenze verläuft und vom einen zum anderen Beckenknochen reicht. Ein zweiter kreisrunder Schnitt um den Bauchnabel herum löst diesen vom umliegenden Gewebe.
Anschließend wird die Haut der Bauchdecke bis zum Rippenbogen angehoben und vom darunterliegenden Gewebe gelöst, sodass sie schließlich nach unten gezogen und gestrafft werden kann. In diesem Schritt kann auch die Bauchmuskulatur gestrafft werden, was die Bauchwand festigt und die Taille optisch verschmälert.
Überschüssige Haut wird mit dem Unterhautfettgewebe entfernt, der nun verdeckte Bauchnabel wird durch ein kleines Loch in der Haut wieder sichtbar gemacht und festgenäht. Bei einer partiellen Bauchdeckenstraffung, die nur den Bereich zwischen Nabel und Einschnitt strafft, ist diese Maßnahme nicht notwendig.
Die Schnitte werden vernäht und eine oder mehrere Wunddrainagen gelegt. Durch diese Drainagen können Blut und entstehendes Wundsekret ablaufen. Sie werden am Tag nach der Bauchdeckenstraffung entfernt. Zudem wird eine Kompressionsbandage zum Schutz der Wunde angelegt.

Nach etwa einer Woche ist der Patient wieder gesellschaftsfähig. Je nach Zustand und Heilungsverlauf sollte er sich jedoch noch schonen.

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um für eine Bauchdeckenstraffung geeignet zu sein?

Eine Bauchdeckenstraffung richtet sich in erster Linie an Menschen, die durch hohen Gewichtsverlust oder eine Schwangerschaft herabhängende Hautpartien im Bereich des (Unter-)Bauches entwickelt haben, und nicht durch spezielles Training und strenge Diät gestrafft werden können.

Kriterien für eine Bauchdeckenstraffung

  • Erschlaffte Bauchdecke nach einer Schwangerschaft
  • „Fettschürze“ um Bauchdecke
  • Nach extremer Gewichtsabnahme
  • Sehr schwaches Bindegewebe im Bauchbereich
  • Nach einem Bauchdeckenbruch

Die Bauchdeckenstraffung richtet sich nicht an übergewichtige Menschen, die sich durch eine Bauchdeckenstraffung einen flachen Bauch und eine schlanke Taille erhoffen. Sie dient auch nicht der Fettreduktion. Der Eingriff kommt nur infrage, wenn bereits im Voraus Gewicht verloren wurde. Zudem sind Patienten, die aufgrund von Vorerkrankungen nicht in der Lage sind, sich einer Operation unter Vollnarkose zu unterziehen, von der Bauchdeckenstraffung ausgeschlossen.

Es muss beachtet werden, dass das Ergebnis einer Bauchdeckenstraffung vom individuellen Zustand der Haut und der Beschaffenheit des Unterhautgewebes und der Muskulatur abhängt.

Welche Vorteile hat eine Bauchdeckenstraffung?

Ein flacher Bauch mit Händen davor

Nach einer oder mehreren Schwangerschaften, sowie nach starkem Gewichtsverlust passiert es häufig, dass die Haut im Bereich des Bauches durch die starke Überdehnung an Straffheit und Spannkraft verliert.
Auch durch spezielles Training und angepasste Ernährung sind, im Fall von erschlaffter Muskulatur und hängenden Hautpartien, nur sehr schwer bis gar keine Erfolge zu erzielen. Hier ist die Bauchdeckenstraffung eine gute Möglichkeit, den Bauch dem restlichen Erscheinungsbild des Körpers anzupassen und ein attraktives und schlankes Gesamtbild zu schaffen.

Vor allem Patienten, die bereits viel Gewicht verloren haben und nun unter einer schlaffen Bauchhaut leiden, kann eine Bauchstraffung helfen. Ein flacher und straffer Bauch gehört für viele Menschen zum gängigen Schönheitsideal. Eine Bauchdeckenstraffung kann den Patienten somit mehr Selbstvertrauen und wieder mehr Freude am Tragen enger Kleidung oder eines Bikinis schenken.

Vorteile einer Bauchdeckstraffung

  • Straff und natürlich aussehende Bauchdecke
  • Steigerung der Attraktivität und des Selbstvertrauens
  • Ermöglicht das Tragen von figurbetonter Kleidung

Welche Risiken und Komplikationen kann es bei einer Bauchdeckenstraffung geben?

Eine Bauchdeckenstraffung ist im Großen und Ganzen eine sehr risikoarme Operation. Professionell ausgeführt kommt es nur sehr selten zu Komplikationen. Dennoch gibt es wie bei jeder anderen Operation auch bei einer Bauchdeckenstraffung Risiken. Bei jedem operativen Eingriff können Infektionen, Schwellungen, Blutergüsse und Wundheilungsstörungen auftreten, die durch eine richtige Behandlung leicht vermieden bzw. behoben werden können.

Bei einer Bauchstraffung besteht zudem das Risiko für die Entstehung von Dellen und Asymmetrien. Auch kann es zu einer unschönen Narbenbildung kommen, die gegebenenfalls in einem zweiten operativen Eingriff korrigiert werden muss. Durchblutungsstörungen im Bereich des Bauchnabels gehören ebenfalls zu den möglichen Komplikationen. Ein Taubheitsgefühl und Gefühlsstörungen in der Bauchhaut treten häufiger auf, bilden sich allerdings mit der Zeit von selbst zurück.

Wie wähle ich die passende Klinik aus?

Die passende Klinik für eine Bauchdeckenstraffung ist aufgrund der Vielzahl an Angeboten und Kliniken nicht leicht gefunden. Da es sich bei der Bauchdeckenstraffung um eine Operation mit großen Wunden handelt, muss bei der Wahl der Klinik besonders auf Hygiene und hohe Qualitätsstandards geachtet werden.
Nachlässige Hygiene und Behandlungsfehler können bei einer Bauchstraffung fatale Folgen für den Heilungsverlauf haben, was wiederum die Operation schnell zu einer schlechten Erfahrung werden lässt. Von einem erfahrenen Operateur in einer erstklassigen Klinik durchgeführt, kann die Bauchdeckenstraffung jedoch dazu beitragen, dass Sie Ihrem Wunschkörper ein Stück näher zu kommen.

Eine Patientin lächelt ihre Fachärztin an

Checkliste für die Klinikwahl

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Ist das medizinische Equipment auf dem neusten Stand?
  • Besitzen die Ärzte genug Erfahrung?
  • Vertrauen Sie dem Arzt?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitsstandards eingehalten?
  • Gibt es Erfahrungsberichte und Bewertungen?

MediDate hilft Ihnen dabei, die passende Klinik für Ihre Bauchdeckenstraffung zu finden. Wir arbeiten ausschließlich mit deutschen Premiumkliniken zusammen, die Ihnen eine sichere und professionelle Behandlung versprechen.

Wie hoch sind die Kosten für eine Bauchdeckenstraffung?

Die Kosten für eine Bauchdeckenstraffung sind von verschiedenen Faktoren abhängig und variieren stark. So haben die körperlichen Voraussetzungen des Patienten, Ausmaß und Aufwand der OP, sowie die individuellen Wünsche des Patienten einen Einfluss auf den Preis der Bauchdeckenstraffung. Die Kosten können sich so auf bis zu 6.000 Euro belaufen.

Durch MediDate haben Sie die Möglichkeit bis zu 50 % der Kosten zu sparen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerkliniken können wir Ihnen zeitnahe Termine zu attraktiven Preisen vermitteln. Ohne Qualitätseinbußen ermöglichen wir Ihnen so eine erstklassige Behandlung zu günstigen Konditionen.

Rufen Sie uns einfach an. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen