eHealth MediDate GmbH

Schönheitschirurgie

Die Schönheitschirurgie, auch ästhetisch plastische Chirurgie genannt, ist längst nicht mehr nur den Reichen und Prominenten vorbehalten.

Vor ein paar Jahren noch als Tabuthema gehandelt, ist sie mittlerweile Teil des täglichen Lebens geworden und hat sich in der Gesellschaft etabliert. Immer mehr Menschen entschließen sich dazu, ihr Aussehen durch eine Schönheitsoperation den eigenen Vorstellungen anzupassen.

Im Jahr 2015 wurden laut Statista 308.300 Schönheitsoperationen in Deutschland erfolgreich durchgeführt. Die Tendenz ist steigend.

Für Ihr individuelles Angebot

Hatten Sie bereits eine Schönheits-OP?

Für Ihr individuelles Angebot

Was wäre für Sie das wichtigste Kriterium bei der Klinikauswahl?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie lang darf der Anfahrtsweg zur Klinik sein?

Für Ihr individuelles Angebot

Wann soll die Operation stattfinden?

Für Ihr individuelles Angebot

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie sind Sie krankenversichert?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.


Was ist Schönheitschirurgie?

Der Begriff Schönheitschirurgie umfasst alle operativen Eingriffe vor ästhetischem Hintergrund. Die meisten ästhetisch-plastischen Operationen erfolgen ausschließlich aus kosmetischen Gründen. Daneben können die Eingriffe jedoch auch aufgrund einer medizinischen Indikation erfolgen.
Die Arten von Schönheitsoperationen sind weit gefächert und in den meisten Fällen allgemein bekannt.

Diese Behandlungen wurden in Deutschland im Jahr 2016 am häufigsten durchgeführt


  • Die Brustvergrößerung
  • Die Lidstraffung
  • Die Fettabsaugung
  • Die Faltenunterspritzung
  • Das Facelifting
  • Die Bruststraffung
  • Die Bauchdeckenstraffung
  • Die Lippenunterspritzung
  • Die Brustverkleinerung
  • Die Nasenkorrektur

Auch nicht-operative Verfahren, wie die Faltenunterspritzung (z.B. mit Botox oder Hyaluronsäure), werden im Volksmund zur Schönheitschirurgie gezählt.

Die Möglichkeiten der ästhetisch-plastischen Chirurgie sind heutzutage nahezu grenzenlos. Dennoch ist zu beachten, dass unrealistische Erwartungen an eine Schönheitsoperation meist nicht erfüllt werden können. Seriöse Ärzte werden nicht versuchen, einen neuen Menschen zu erschaffen.

Zudem sollte man sich stets darüber im Klaren sein, dass die Schönheitschirurgie Patienten zu mehr Lebensqualität verhelfen kann, jedoch auch immer mit Risiken verbunden ist.

Welche Arten der Schönheitschirurgie gibt es?

Die plastische Chirurgie umfasst ein weites Feld an invasiven und nicht-invasiven Eingriffen, die sehr vielfältig sind. Mittels Schönheitschirurgie lässt sich der gesamte Körper verändern und nach den eigenen Wünschen optimieren. Ein großer Teil der Behandlungen zielt auf die Verschönerung des Gesichts ab.

Arten der Schönheitschrirugie

Diverse Arten der Faltenbehandlung, ob durch Facelifting, Halsstraffung oder Faltenunterspritzungen mittels Botox, Hyaluronsäure und Polymilchsäure, sorgen für die Verminderung oder Entfernung von Falten und straffen sowohl Gesicht als auch Hals. Hierbei steht vor allem der verjüngende Effekt im Vordergrund. Ebenfalls verjüngend wirken Augenlidstraffungen des Ober- und Unterlides, sowie Fettabsaugungen im Bereich der Wangen und des Kinns. Zur Betonung der Wangenknochen können Implantate eingesetzt werden, und selbst Grübchen können operativ erzeugt werden.

Die Klassiker der Gesichtschirurgie stellen Operationen der Nase (Nasenkorrektur, Nasenspitzenkorrektur und Nasenscheidewandkorrektur), der Ohren (Ohren anlegen, Ohrenverkleinerung und Ohrläppchenkorrektur) und des Kinns (fliehendes Kinn, vorstehendes Kinn und Doppelkinn) dar. Menschen, die unter spärlichem Haarwuchs leiden, können sich einer Eigenhaartransplantation unterziehen, bei der Kopf- oder Körperhaare auf die kahlen Partien transplantiert werden und dort anwachsen.

Doch nicht nur das Gesicht kann vom ästhetisch plastischen Chirurgen behandelt werden. Auch der Rest des Körpers ist in einem gewissen Maße chirurgisch veränderbar.

Brust-OPs (Brustvergrößerung, Brustverkleinerung und Bruststraffung) verhelfen Frauen zu ihrem Wunschdekolleté. Fettabsaugungen und Straffungen an verschiedenen Problemzonen lassen sowohl männliche als auch weibliche Patienten und Patientinnen ihrer Traumfigur näherkommen. Vor allem an Bauch, Taille, Oberarmen, Oberschenkeln und Gesäß werden häufig Fettabsaugungen (Liposuktionen) vorgenommen. Die Straffung der Bauchdecke und die Straffung von Oberarmen und Oberschenkeln sorgen ebenfalls für ein schlankeres Erscheinungsbild. Intimchirurgische Eingriffe helfen Frauen bei Problemen durch zu große Schamlippen oder eine Fettabsaugung des Venushügels. Ein gesteigertes Lustempfinden verspricht dagegen eine G-Punkt-Aufspritzung.

Für wen kommt eine Schönheitsoperation infrage?

Schönheits-OPs kommen generell vor allem für Menschen infrage, die unzufrieden mit ihrem äußeren Erscheinungsbild sind. Mit fortschreitendem Alter verliert der Körper an Straffheit, Spannkraft und Frische. Das ist ein natürlicher Prozess, der jeden Menschen betrifft. Die Elastizität der Haut im Gesicht und am Rest des Körpers lässt nach. Es bilden sich Falten und die Haut wirkt schlaff. Hier kann eine Schönheitsoperation helfen.

Ein Facelifting oder eine andere Faltenbehandlung sowie Straffungen glätten Gesicht und Körper und sorgen für eine umfassende Verjüngung. Herabhängende Augenlider und Tränensäcke können ebenfalls von einem Schönheitschirurgen entfernt werden. Der Blick wird geöffnet und das Gesicht wirkt insgesamt jünger.

Doch auch im jungen Jahren kann eine Schönheitsoperation infrage kommen; Nasen-, Ohren- und Brust-OPs werden häufig an jüngeren Patienten vorgenommen.

Gründe für eine Schönheits-OP sind eine besonders markante Nase, die zu starker Unsicherheit oder sogar zu psychischen Problemen führt sowie Einschränkungen der Atemfähigkeit durch eine schiefe Nasenscheidewand.
Kinder werden oft schon in jungen Jahren wegen ihrer Segelohren gehänselt. Diese können sich somit ebenfalls zu einem psychisch belastenden Merkmal entwickeln.

Frauen, die unzufrieden mit ihren Brüsten sind, können eine Schönheitsoperation in Betracht ziehen. Eine Brustvergrößerung mit Implantaten hilft Patientinnen mit kleinem Busen, eine Brustverkleinerung hingegen kann den Beschwerden durch besonders große Brüste (wie z.B. Rückenschmerzen) lindern. Bruststraffungen kommen vor allem für Frauen infrage, deren Busen durch Schwangerschaften und Stillzeiten an Form und Fülle verloren haben.

Welche Vorteile bringt die Schönheitschirurgie mit sich?

Die Schönheitschirurgie ist eine gute Möglichkeit, den Körper dort zu optimieren, wo Sport und gesunde Ernährung keine befriedigenden Resultate mehr bringen. Trotz gesunder und aktiver Lebensweise lässt sich der Alterungsprozess nicht aufhalten.

Für Menschen, die großen Wert auf ihr Äußeres legen und sich ihre Jugendlichkeit auch im Alter bewahren wollen, ist die Schönheitschirurgie eine gute Möglichkeit, sich in ihrem Körper wohl zu fühlen.
Faltenbehandlungen und Straffungen schenken wieder Vitalität und Frische und sorgen für ein attraktives und verjüngtes Auftreten.

Patienten, deren Körper sich durch Unfälle, Krankheiten, starkes Übergewicht mit folgender rapiden Gewichtsabnahme, Schwangerschaft und Stillperioden in einer Weise entwickelt haben, die ihnen nicht gefällt, gibt die plastische Chirurgie wieder Hoffnung.
Auf diese Weise kann mehr Selbstvertrauen, ein gesteigertes Selbstwertgefühl, Zufriedenheit mit dem eigenen Körper und neue Lebensfreude erlangt werden.

Welche Risiken gibt es in der Schönheitschirurgie?

Wie bei allen operativen Eingriffen in der Medizin besteht auch in der Schönheitschirurgie ein gewisses Risiko für Komplikationen. Diese sind von OP zu OP unterschiedlich.

Bei allen Eingriffen in den menschlichen Körper können nach der Operation Infektionen auftreten. Durch die Einhaltung strenger Hygienevorschriften kann das Infektionsrisiko jedoch auf ein Minimum reduziert werden.
Bei einigen Schönheitsoperationen treten Blutergüsse und Nachblutungen auf. Ein Umstand, der die zentrale Bedeutung einer korrekten und sorgfältigen Nachsorge zeigt.

Je nach Art des Eingriffs können verschiedenste Komplikationen auftreten. Bei professioneller Ausführung der Schönheitsoperation durch einen gut ausgebildeten, erfahrenen Chirurgen und kompetente Betreuung des Patienten durch die Klinik ist das Risiko für Komplikationen verhältnismäßig gering.

Nichtsdestotrotz sollte eine Schönheitsoperation nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Denn es handelt sich um einen operativen Eingriff, der den Körper akutem Stress aussetzt. Nutzen und Risiken einer OP müssen immer gegeneinander abgewogen werden, denn jeder Körper reagiert individuell auf Eingriffe von außen.

Wie finde ich die passende Klinik für mich?

Die passende Klinik für einen ästhetisch plastischen Eingriff zu finden, ist für den Patienten ein schwieriges Unterfangen. Viele Kliniken bieten ähnliche Leistungen an, unterscheiden sich jedoch in Qualität und Service. Diese Unterschiede sind für den Patienten jedoch nur schwer zu erkennen.

MediDate hilft bei der Auswahl der passenden Klinik

Bei Schönheitsoperationen ist es immens wichtig, eine Klinik mit höchsten Qualitätsstandards auszuwählen, denn es gibt viele „schwarze Schafe“, die nicht über genügend Kompetenz und Erfahrung verfügen. Der Begriff >Schönheitschirurg< ist nicht geschützt und auch Ärzte ohne eine spezielle Ausbildung in der ästhetisch plastischen Chirurgie können diesen Namen verwenden.
Vorsicht ist also in jedem Fall geboten.

Neben der Qualität spielt auch das Verhältnis des Patienten zum Arzt eine große Rolle. Um genau auf seine Wünsche und Vorstellungen eingehen zu können, muss der Patient dem Arzt volles Vertrauen schenken und sich auf ihn einlassen können. Nur so kann es zu einem zufriedenstellenden Ergebnis kommen.

Checkliste für die Klinikwahl

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Werden moderne Behandlungsarten angeboten?
  • Ist das medizinisches Equipment auf dem neusten Stand?
  • Besitzen die Fachärzte viel Erfahrung?
  • Ist der Arzt vertrauenerweckend?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitstandards eingehalten?
  • Gibt es Erfahrungsberichte und Bewertungen?

Wir von MediDate haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie bei Ihrem Vorhaben zu unterstützen und für Sie die passende Klinik zu finden. Wir arbeiten ausschließlich mit erstklassigen Premiumkliniken zusammen, die über hohe Qualitätsstandards und Ärzte mit jahrelanger Erfahrung verfügen.

Zögern Sie nicht uns anzurufen, wir beraten Sie gerne telefonisch.

Mit welchen Kosten muss ich für eine Schönheitsoperation rechnen?

Die Frage nach den Kosten für eine Schönheitsoperation lässt sich pauschal nicht beantworten. Jeder Eingriff unterscheidet sich in Aufwand, Schwierigkeitsgrad und Materialkosten, wodurch es zu unterschiedlichen Preisen kommen kann.
Auch die Klinik und ihr Standort haben einen Einfluss auf die Kosten einer Schönheitsoperation.

Eine einfache Faltenunterspritzung mit Botox kann bei 250 Euro beginnen und ein Facelifting bis zu 10.000 Euro kosten.

Mit MediDate haben Sie die Möglichkeit bis zu 50 % der Kosten zu sparen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerkliniken können wir Ihnen zeitnahe Termine zu attraktiven Preisen vermitteln. Ohne Qualitätseinbußen ermöglichen wir Ihnen so Ihre Wunschbehandlung zu günstigen Konditionen.

Hinweis

Bei uns können Sie sich kostenfrei informieren und selbst beurteilen, ob Sie sich für eine Schönheitsoperation entscheiden und ein neues Leben beginnen wollen. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere kompetentes Berater gerne zu Verfügung.