eHealth MediDate GmbH

Haartransplantation

Die moderne Haarchirurgie bietet heutzutage vielfältige Methoden und Verfahren, Patienten die Frisur- oder Bartform zu schenken, die sie sich wünschen. Fehlende Haare können durch eine Verpflanzung von Eigenhaar ersetzt bzw. aufgefüllt werden. Das Spenderhaar wird aus Körperhaar aus dem Bereich des Hinterkopfes, von Armen, Beinen, Rücken oder Brust gewonnen. Neue Verfahren arbeiten auch mit roboterunterstützdenden Maßnahmen.

Man unterscheidet 2 Methoden der Haartransplantation:

  • F.U.T.-Methode (Follicular Unit Transplantation)
    • Entnahme eines Haarstreifens aus dem die einzelnen Spenderhaare gewonnen werden
  • F.U.E.-Methode (Follicular Unit Extraction
    • Direkte Entnahme der einzelnen Spenderhaare mithilfe einer sogenannten Hohlnadel

Für Ihr individuelles Angebot

Hatten Sie bereits eine Schönheits-OP?

Für Ihr individuelles Angebot

Was wäre für Sie das wichtigste Kriterium bei der Klinikauswahl?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie lang darf der Anfahrtsweg zur Klinik sein?

Für Ihr individuelles Angebot

Wann soll die Operation stattfinden?

Für Ihr individuelles Angebot

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie sind Sie krankenversichert?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.


Was ist eine Haartransplantation?

Mit fortschreitendem Alter oder als Folge von Stress oder Krankheit kommt es schnell zu Haarausfall oder ausbleibendem Haarwuchs. Kahle Hautstellen, Geheimratsecken und Glatzenbildung sind die Folge. Mit den verlorenen Haaren geht auch ein Stück Lebensqualität verloren. Man fühlt sich unwohl und das Selbstbewusstsein sinkt.
Eine Haarverpflanzung macht es möglich, diesem Problem gezielt entgegen zu wirken. Durch die Transplantation werden gesunde Haare auf die lichten Stellen verpflanzt.

Eigenhaartransplantation

Die Eigenhaarverpflanzung ist eine der erfolgreichsten Methoden der Haartransplantation. Bei diesem Verfahren werden dem Patienten gesunde Haare im Bereich des Hinterkopfes oder der Seiten entnommen. Diese werden präpariert und auf die Problemzonen verpflanzt. Durch die Verwendung von eigenem Kopfhaar wird ein besonders natürliches und authentisches Ergebnis erzielt. Der Behandlungsablauf kann sehr individuell erfolgen, sodass der Patient großen Einfluss auf das Ergebnis seiner Behandlung nehmen kann.

Körperhaartransplantation

Die Verpflanzung mit Körperhaar kommt dann zum Einsatz, wenn der Patient nicht über genug Spenderhaar im Kopfbereich verfügt, um die gewünschte Verpflanzung durchzuführen. In diesem Fall entnimmt der Chirurg das Spenderhaar an anderen Stellen des Körpers seines Patienten, zum Beispiel an den Armen, den Beinen, dem Rücken oder der Brust. Der Ablauf des Eingriffes ist derselbe, allerdings wird er verkompliziert, weil sich die Eigenschaften des Spenderhaars z.T. stark von denen der Kopfhaare unterscheiden und längerfristig angepasst werden müssen.

Barthaartransplantation

Die Barthaartransplantation bietet als eine Form der Haartransplantation die Möglichkeit, lückenhaften oder stellenweise ausbleibenden Bartwuchs aufzufüllen und zu korrigieren. Die Haare werden an der Hinterseite des Kopfes entnommen, präpariert und auf die Problemstellen im Gesicht transplantiert.


Die Ergebnisse der Haartransplantation, (egal ob Eigenhaartransplantation, Körperhaartransplantation oder Barthaartransplantation) sind dauerhaft. Die eingepflanzten Spenderhaare wachsen lebenslänglich natürlich nach.

Für wen eignet sich welche Haartransplantation?

Es gibt unterschiedliche Methoden der Haarverpflanzung. Spenderhaare können aus verschiedenen Regionen des eigenen Körpers entnommen werden. Auch die anschließenden Abläufe der Behandlung variieren zum Teil stark. Nicht jedes Verfahren ist für jeden Patienten gleich gut geeignet. Es ist wichtig, sich vor der Entscheidung für oder gegen eine Behandlungsmethode genau über Vor- und Nachteile sowie Voraussetzungen und Wirkung der Behandlungsform zu informieren und diese mit dem behandelnden Arzt zu besprechen.

Eignung der Haartransplantation

Grundsätzlich sollten Kopfhaut und Haare des Patienten vor der Behandlung frei von Entzündungen und Erkrankungen sein, damit diese einwandfrei und ohne Nebenwirkungen durchgeführt werden kann.

Ist der Haarausfall durch eine Strahlen- oder Chemotherapie verursacht, sollte vor einer Haartransplantation sichergestellt werden, dass diese beendet ist. Transplantierte Haare fallen nach einer wiederkehrenden Bestrahlung erneut aus.


Bin ich für eine Eigenhaartransplantation geeignet?

Eigenhaartransplantationen eignen sich dafür, kleinflächige kahle Kopfhautstellen, Geheimratsecken, Haarausfall oder beginnende Glatzenbildung durch eine Verpflanzung von gesundem Haar zu kaschieren. Elementar ist es bei dieser Behandlungsform, dass der Patient sowohl über genügend gesundes Spenderhaar im Bereich des Hinterkopfes, als auch im Seitenhaarbereich verfügt. Ist dies nicht der Fall, eignet sich der Patient nicht für die Eigenhaartransplantation.

Eigenhaartransplantation

  • Behandlung von kleinflächigen kahlen Hautstellen, Haarausfall und beginnender Glatzenbildung
  • Gesundes Spenderhaar am Hinterkopf wird unbedingt benötigt

Bin ich für eine Körperhaartransplantation geeignet?

Eine Verpflanzung mit Körperhaar wird dann empfohlen, wenn der Patient über lichte Stellen im Kopfhaar klagt, aber über zu wenig gesundes Spenderhaar am Kopf verfügt. In diesem Fall wird die Behandlung ermöglicht, indem der Chirurg das benötigte Spenderhaar aus Körperhaaren von den Armen, Beinen, dem Rücken oder der Brust gewinnt. Diese Methode ist aufwändig und dementsprechend teurer als die Eigenhaartransplantation.
Die Körperhaartransplantation kommt nur für Männer in Frage, da die Körperhaare von Frauen für gewöhnlich sehr dünn und nicht in ausreichender Menge wachsen.

Körperhaartransplantation

  • Behandlung von kleinflächigem Haarausfall/ kahlen Stellen/ auffälligen Narben
  • Genügend Naturhaar (Schulter/ Rücken/ Arme/ Beine) zur Entnahme verfügbar
  • Patient ist männlich und volljährig

Bin ich für eine Barthaartransplantation geeignet?

Die Methode der Barthaartransplantation richtet sich an Männer, die mit ihrem Bartwuchs unzufrieden sind. Lichte Stellen und Lücken können durch die Behandlung optimal aufgefüllt werden. Insbesondere bei Narben, die das Gesamtbild des Gesichtes stören, kann eine Barttransplantation sehr gute Ergebnisse liefern.

Barthaartransplantation

  • Auffüllen von Lücken im Bart
  • Verdichtung des Bartes
  • Ausreichend Naturhaar zur Entnahme verfügbar

Welche Vorteile hat eine Haartransplantation?

Lichte Stellen und Haarausfall am Kopf oder Bart können schnell zu Unwohlsein und schwindendem Selbstbewusstsein führen. Besonders Männer in jungen Jahren leiden unter den Folgen von Haarausfall.
Durch eine Haartransplantation wird dem Patient ein Stück Lebensqualität und Wohlbefinden zurückgegeben.

Ein Vorteil der Haartransplantation besteht darin, dass durch die Verwendung von Naturhaar sehr natürliche und authentische Ergebnisse erzielt werden. Es fallen kaum Unterschiede in Farbe und Dichte des Haares ins Auge.
Zudem lässt das Verfahren der Haarverpflanzung, den Chirurgen sehr viel Spielraum. Die Vorstellungen und Wünsche des Patienten können demnach individuell berücksichtigt werden.

Ein weiterer großer Vorteil der Haartransplantation stellt die Langlebigkeit der Ergebnisse dar. Nach der Verpflanzung der Haare wachsen diese lebenslänglich natürlich nach.

Vorteile auf einen Blick:

  • Besonders natürlich aussehendes Ergebnis durch Verwendung von Eigenhaar
  • Lebenslanges Nachwachsen der Haare
  • Sehr genaue Berücksichtigung der Patientenwünsche möglich

Wie finde ich die passende Klinik für mich?

Haarverpflanzung: Auswahl der passenden Klinik

Bei einer Haarverpflanzung ist es sehr wichtig, sich für eine erstklassige Klinik mit kompetentem und erfahrenem Personal zu entscheiden. Die Haarchirurgie ist trotz der fortschreitenden Entwicklung und Forschung der letzten Jahre immer noch ein spezialisiertes Fachgebiet. Die Verfahren sind sehr aufwändig und vielseitig.
Nur ein Experte kann Ihnen zu dem von Ihnen gewünschten Behandlungsergebnis verhelfen.

Wir von MediDate arbeiten ausschließlich mit TÜV-ausgezeichneten Premiumkliniken in Deutschland zusammen. Mit unserer Hilfe finden auch Sie die passende Klinik für Ihre Haartransplantation.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich am Telefon!

Mit welchen Kosten muss bei einer Haartransplantation gerechnet werden?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei den Methoden der Haartransplantation um sehr aufwändige und damit auch kostspielige Verfahren.
Eine eindeutige Aussage, welche Kosten auf Sie zukommen werden, lässt sich vorab schwer treffen. Die Preise variieren je nach Verfahren, Anzahl der transplantierten Haare sowie Standort und Zusatzleistungen der Klinik zum Teil stark.

Mit MediDate haben die Möglichkeit, einen Großteil der Kosten zu sparen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerkliniken können wir Ihnen Preisersparnisse von bis zu 50 % anbieten. Wir ermöglichten Ihnen eine qualitativ hochwertige Behandlung zu einem moderaten Preis.

Erfahrungsbericht eines MediDate-Patienten

Erfahrungsbericht Haartransplantation

„Als Unternehmensberater bin ich darauf angewiesen, dass meine Geschäftspartner mich als seriösen und professionellen Partner sehen und mir vertrauen. Ich hatte nie einen besonders ausgeprägten Bartwuchs, aber in den letzten Jahren wuchsen meine Barthaare immer unregelmäßiger und ungleichmäßiger. Ich fühlte mich unwohl und irgendwie nicht mehr richtig männlich. Mein gesunkenes Selbstbewusstsein wirkte sich bald auch auf meinen Job aus. Ich bildete mir ein, dass mich die Leute nicht mehr ernst nehmen würden, machte Fehler und konnte mich nicht voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren.
Ich hatte noch nie ernsthaft über eine Schönheitsbehandlung nachgedacht, aber ein Bekannter erzählte mir von MediDate und deren Services. Zuerst war ich skeptisch. Ich sah mir die Website an und es vergingen einige Wochen, bis ich mich dazu durchringen konnte, die MediDate Beratungshotline anzurufen. Der Kundenberater am Telefon war sehr freundlich und hat mich umfassend über meine Möglichkeiten informiert. Zusammen fanden wir eine Haarklinik, zu der ich eine Anreise von nur einer Stunde hatte.
Während der gesamten Behandlung hatte ich jederzeit das Gefühl, von absoluten Spezialisten betreut zu werden. Der Arzt, der meine Operation durchgeführt hat, nahm sich vor dem Eingriff sehr viel Zeit, mir die Abläufe und auch die Nebenwirkungen einer Barthaartransplantation zu erklären. Auch bei der Nachsorge nach der OP wurde ich umfassend von der Klinik, wie auch von den Mitarbeitern von MediDate, begleitet und beraten. Ich fühlte mich nie allein gelassen.

Jetzt, ein halbes Jahr nach meinem Eingriff, bin ich sehr froh, dass ich mich dazu entschieden habe, die Behandlung durchführen zu lassen. Im Berufs- wie im Privatleben fühle ich mich einfach wohler und bin wieder ganz der Alte. Insgesamt kann ich den Service von MediDate guten Gewissens weiterempfehlen. Ich habe die Mitarbeiter während meines gesamten Behandlungszeitraums als sehr kompetent und professionell kennengelernt. Meine Fragen und Bedenken wurden sehr ernst genommen, und alle meine Wünsche berücksichtigt.“

Michael, 43 Jahre, aus Dresden


Hinweis

Bei MediDate können Sie sich kostenfrei informieren und selbst beurteilen, ob Sie sich für eine Haartransplantation entscheiden und ein neues Leben beginnen wollen. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser kompetentes Service Center gerne zu Verfügung.