eHealth MediDate GmbH

Nase verschmälern

Eine besonders breite oder große Nase führt oft zu einer Minderung des Selbstwertgefühls und Scham, sich in der Öffentlichkeit wohl zu fühlen. Betroffene empfinden ihre Nase als unharmonisch wirkendes Körperteil, das sichtbar ist und nicht verdeckt werden kann, sodass eine Verschmälerung der Nase ein willkommene Option ist, um dem auffälligen Körpermerkmal entgegenzuwirken.

Angebot ansehen

oder
unten mehr über Nasenverschmälerungen erfahren
Nase verschmälern: Individuell nach Wünschen angepasst

Was ist eine Nasenverschmälerung?

Eine Nasenverschmälerung bezeichnet einen operativen Eingriff im Bereich der Nasenkorrektur (Rhinoplastik) mit dem Ziel, die Nase optisch zu verschmälern. Die Nase wird so den natürlichen Proportionen des Gesichtes des Patienten sowie seinen Wünschen angepasst.

Die Behandlung kann für sich gesondert oder zusammen mit einer anderen Nasenkorrektur im Rahmen eines größeren Eingriffes realisiert werden, wie beispielsweise der Nasenspitzenkorrektur. Hiebei werden Weichteile und Knorpelgewebe abgetragen, in einigen Fällen können auch Knorpeltransplantate oder spezielle Kunststoffimplantate eingesetzt werden. Im Rahmen einer Nasenspitzenkorrektur kann die Nasenspitze verändert und neu modelliert werden, damit sie sich harmonisch in das Gesamtbild des Gesichts integriert. Die gesamte Nasenkorrektur ist ein anspruchsvoller, doch effizienter Eingriff. Die operativen Verfahren der Nasenspitzenkorrektur werden über die Nasenlöcher durchgeführt. Je nach Ziel verkürzt der Chirurg die vordere Nasenscheidewand, trägt Knorpel ab oder bringt diesen in die gewünschte Form.

Wieweit die Nase verschmälert werden kann, ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Dabei spielen die Hautbeschaffenheit, die Knochendichte und die Proportionen des gesamten Gesichtes eine entscheidende Rolle.

Das Vorgehen beim Verschmälern der Nase richtet sich individuell nach der Ausprägung der Nase des Patienten. Es hängt immer davon ab, welcher Teil der Nase für die erhöhte Breite oder Größe der Nase verantwortlich ist. Das können die Nasenhöcker, die Nasenflügel, die Nasenmuschel oder auch die Nasenlöcher sein.

Anwendungsspektrum

  • Breitnase
  • Knollennase
  • Zu große Nasenhöcker
  • Zu große Nasenflügel
  • Zu große Nasenmuschel
  • Zu große Nasenlöcher

Wie verläuft eine Nasenkorrektur bzw. eine Nasenverschmälerung ab?

Das Verschmälern der Nase wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt und nimmt rund zwei Stunden in Anspruch. Man unterscheidet zwischen der offenen und der geschlossenen Operationstechnik. Welche der beiden Verfahren bei der Operation angewandt wird, entscheidet der Chirurg individuell von Patient zu Patient. Bei der geschlossenen Technik verschafft sich der behandelnde Arzt durch den Mund oder die Nasenlöcher Zugang zum Naseninneren. Es werden also keinerlei Schnitte von außen benötigt. Die offene Technik zeichnet sich dadurch aus, dass von außen exakte und später nicht mehr sichtbare Schnitte am Nasensteg gesetzt werden, um ins Innere der Nase vordringen zu können. In der Regel wird zum Verschmälern der Nase die offene Operationstechnik angewendet.

Zu Beginn des Eingriffs setzt der Chirurg einen dünnen Schnitt im Bereich des Nasenstegs und öffnet so den Zugang zu Gewebe und Skelett des Nasenrückens. Während des gesamten Vorgangs werden spezielle Geräte verwendet, die nur für den Einsatz im Bereich der Nase entwickelt wurden. Es ist sehr wichtig, dass die empfindlichen Schleimhäute während der Behandlung nicht verletzt oder beschädigt werden. Es werden nun sämtliche Weichteile, die über dem Nasenknochen liegen, abgetragen und Überschüssiges entfernt. Ist eine erhöhte Anzahl von Gewebe der Auslöser für die breite oder große Nase, muss der Knochen nicht mehr behandelt werden, und der Eingriff ist zum größten Teil beendet. Ist der Knochenbau jedoch Schuld an der überproportional großen Nase, werden die knochigen Anteile abgetrennt oder fein abgefräst. Im Anschluss müssen die durchtrennten Nasenbeine wieder zusammengeschoben werden und somit das Skelett auf die Veränderung angepasst werden.

Sollen die Nasenflügel verkleinert werden, setzt der Arzt nun einen kleinen Schnitt an der Unterseite des Nasenflügels und entnimmt ein keilförmiges Stück des Gewebes. Sollen die Nasenlöcher verkleinert werden, wird eine Erhöhung der Projektion der Nase vorgenommen.

Zum Schluss des Eingriffes werden alle Schnitte vernäht und Tamponaden durch die Nasenlöcher gelegt. Der Nasenrücken und die Nasenflügel werden mit speziellen Pflastern verklebt. Über die Pflaster legt der Chirurg in der Regel einen Nasengips sowie eine Kunststoffpalette an, um die Nase in der Heilungsphase bestmöglich zu schützen.

Lassen Sie sich unverbindlich & kostenlos zu Ihrer Nasenverschmälerung beraten

  • Ausschließlich deutsche Premiumkliniken
  • Preisunterschiede von bis zu 1.000€
  • komfortabel & unverbindlich

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um das Verschmälern der Nase durchführen zu können?

Größe und Form der Nase beeinflussen maßgeblich die Wirkung und Aussagekraft unseres Gesichtes. Eine große oder breite Nase wird in der Regel als unästhetisch wahrgenommen. Sie lösen oft ein Schamgefühl und Unwohlsein bei den Betroffenen aus. Betroffene können unter hämischen Kommentaren ihrer Mitmenschen leiden. In diesem Fall ist es ratsam, die Nase verschmälern zu lassen. Besonders Knollennasen und Breitnasen lassen sich durch eine Nasenverschmälerung gut beheben. Knollennasen hängen besonders bei Männern häufig mit einer Rosacea- oder Couperose Erkrankung zusammen.

Anwendungsspektrum

Rosacea uns Couperose bezeichnen eine Hauterkrankung, die vermehrt zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr auftritt und sich durch Rötungen- und Pustelbildung im Bereich des mittleren Gesichtes zeigt. Hinzu kommen Schwellungen der Haut und das knollenförmige Anschwellen der Nase. So entsteht die Knollennase. Auslöser der Krankheit ist besonders erhöhtes Stressempfinden, aber auch eine genetische Veranlagung zur Bindegewebsschwäche. Begünstigt wird die Erkrankung durch vermehrte UV-Bestrahlung, einem hohen Blutdruck, erhöhten Kaffee- Alkohol und auch Nikotinkonsum.


Besonders geeignet für die Behandlung sind also solche Patienten, die unter einer Breit- oder Knollennase leiden und ihre Nase verschmälern bzw. verkleinern möchten. Spezielle Kriterien, die einen Patienten für den Eingriff ausschließen, gibt es nicht. Es muss jedoch beachtet werden, dass die Verschmälerung erst ab dem 18. Lebensjahr durchgeführt werden kann. Zudem kann der Eingriff nicht erfolgen, wenn Patienten im Bereich der Nase oder den Schleimhäuten unter Entzündungen, Erkrankungen oder Allergien leiden. Ob dies der Fall ist, wird im Vorgesprächen und Voruntersuchungen mit dem plastischen Chirurgen geklärt.

Welche Vorteile hat die Behandlung?

Die Verschmälerung der Nase hilft den Patienten dabei, wieder selbstbewusst und komplexfrei durchs Leben zu gehen. Ein Vorteil der Behandlung besteht darin, dass sie für mehr Lebensfreunde und Lebensqualität sorgt. Hinzu kommt, dass der Eingriff in Deutschland von einem Experten durchgeführt wird und generell als sicherer und relativ einfacher Eingriff bewertet wird.

Vorteile einer Nasenverschmälerung: Wiedererlangung von Selbstvertrauen und Lebensfreude

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Methoden zur Verschmälerung der Nase individuell angepasst werden können. Der Patient hat also in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Chirurg die Möglichkeit, die Veränderung an seiner Nase selbst mitzugestalten. Der plastische Chirurg entscheidet gemeinsam mit dem Patient, wie die neue Form realisiert und optimiert werden kann.

Welche Komplikationen können bei einer Nasenverschmälerung auftreten?

Wird die Behandlung von einem erfahrenen Experten auf dem Gebiet der Rhinoplastik durchgeführt, treten Komplikationen sehr selten auf. Es ist vollkommen normal, dass es in den ersten vier Wochen nach der Behandlung zu einem gestörten Empfindungsverhalten im Bereich des Gesichtes kommt. Hinzu kommen in der Regel leichte Schwellungen rund um die vernähten Schnitte.

Wird die Verschmälerung der Nase nicht professionell durchgeführt, kann es zu gefährlichen Wundinfektionen, Verletzungen der Tränenwege oder Störungen der Atemwege im Mundbereich kommen. In diesem Fall ist eine weitere Behandlung unabdingbar. Dieser Fall sollte möglichst vermieden werden, indem man bei der Auswahl der Klinik auf eine möglichst große Expertise und Professionalität des behandelnden Arztes achtet.

Wie wähle ich die passende Klinik aus?

Wie bereits mehrfach erwähnt, handelt es sich bei der Verschmälerung der Nase um eine fachlich anspruchsvolle und aufwendige Operation.

Es wird unbedingt empfohlen, bei der Wahl der passenden Klinik in erster Linie Wert auf die Qualität der Behandlung zu legen. Nur ein fachspezifisch geschulter Arzt mit ausreichend Erfahrung auf dem Gebiet der Rhinoplastik und speziell der Verschmälerung der Nase, kann Ihnen zu dem optischen Ergebnis verhelfen, welches Sie sich wünschen.

Achten Sie unbedingt darauf, sich nur in TÜV-geprüften Spezialkliniken behandeln zu lassen, die zum einen Geräte und Equipment auf dem technisch-modernsten Stand besitzen und die Hygienestandards ausreichend erfüllen und zum anderen fachlich geschultes Personal beschäftigen.

Nur wenn ein Chirurg sich genügend Zeit nimmt, Ihnen Hintergründe, Risiken und Ablauf der Operation zu erläutern, können Sie auch sicher sein, dass das Ergebnis Ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht.

Wir von MediDate unterstützen Sie gerne bei der Suche nach der passenden Klinik in Ihrer Nähe!

Wahl der passenden Klinik: Qualität und Erfahrung des Ärzteteams

Diese Punkte sollten Sie bei der Klinikwahl beachten

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Werden moderne Behandlungsformen angeboten?
  • Ist das medizinisches Equipment auf dem neusten Stand?
  • Besitzen die Fachärzte viel Erfahrung?
  • Ist der Arzt vertrauenswürdig?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitstandards eingehalten?

Wie hoch sind die Kosten für das Verschmälern der Nase?

Einen pauschalen Preis für die Nasenkorrektur zu bestimmen, ist sehr schwer. Die anfallenden Kosten setzten sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Dazu gehören Standort und Zusatzleistungen der Klinik, Honorar und Aufwand des behandelnden Chirurgen. Dies wird in einer Voruntersuchung individuell bestimmt.

Die Nase zu verschmälern kann in der Regel etwa zwischen 2.000 und 6.000 Euro kosten.

MediDate kann Ihnen durch die Vergabe von ungenutzten Operationsplätzen dabei helfen, einen Teil der Kosten zu reduzieren. Wir können Ihnen eine Preisersparnis von bis zu 50 % anbieten. Wir helfen Ihnen gerne dabei, eine qualitativ hochwertige Behandlung zu einem günstigen Preis zu finden. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!