on
https://cdn.medidate.com/uploads/LP_Berlin_Oberbaum_mit_overlay.jpg
https://cdn.medidate.com/uploads/LP_Berlin_Oberbaum_mit_overlay.jpg

MediDate
Schönheitschirurgie in Berlin

Wählen Sie Ihre Wunschbehandlung aus

MediDate Berlin – Innovative Schönheitslösungen in der Hauptstadt

Über MediDate
Behandlungsangebot
Voruntersuchung
& Operation

Unser MediDate Aesthetic Center befindet sich in der MEOCLINIC im Zentrum Berlins direkt auf der Friedrichstraße:

Quartier 206 – Friedrichstraße 71
10117 Berlin

MediDate bietet Unterstützung bei der Wahl der richtigen Klinik für einen Eingriff der ästhetisch-plastischen Chirurgie. Unsere Zusammenarbeit mit renommierten Ärzten und Top-Chirurgen in ganz Deutschland ermöglicht es uns, Ihnen Behandlungen von erstklassiger Qualität anzubieten. Die langjährige Erfahrung und das umfassende Know-how der für uns in Premiumkliniken praktizierenden Ärzte verspricht eine sichere Behandlung mit optimalen Ergebnissen.

Auf unseren ausführlichen Beratungsseiten haben wir alle Informationen zu den durchgeführten Eingriffen, den verschiedenen Operationstechniken und neuen, innovativen Ideen für Sie zusammengestellt. Hier können Sie sich vor einer Behandlung umfassend über die verschiedenen Methoden informieren und die für Sie passende Behandlung finden.

Bei Fragen oder anderen Anliegen stehen Ihnen unsere geschulten Kundenberater gerne zur Verfügung. Vom ersten Beratungsgespräch bis hin zur letzten Nachkontrolle sind wir stets Ihr Ansprechpartner.

Operationen unserer Ärzte in Berlin

    Augenlidstraffung
  • Unterlistraffungen (Tränensäcke)
  • Oberlidstraffung (Schlupflider)

    Brust-OPs
  • Brustvergrößerung mit Implantaten
  • Brustvergrößerung mit Eigenfett
  • Brustverkleinerung
  • Bruststraffung
  • Implantatwechsel
  • Gynäkomastiebehandlung

Fettabsaugen

Povergrößerung mit Eigenfett

    Straffungen
  • Bauchdeckenstraffung
  • Oberarmstraffung
  • Oberschenkelstraffung
  • Bruststraffung
  • Implantatwechsel

    Gesichtsbehandlungen
  • Facelifting
  • Fadenlifting
  • Ohrkorrektur
  • Doppelkinnkorrektur

Das erste Beratungsgespräch und die Voruntersuchung finden in der MEOCLINIC statt. Hier haben Sie die Gelegenheit, den behandelnden Arzt persönlich kennenzulernen und ihm alle Fragen zu stellen, die Ihnen am Herzen liegen.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeitet der Facharzt die für Ihre Anliegen und Wünsche am besten geeignete Behandlungsform. Dabei zieht er verschiedene Methoden in Betracht, die Ihnen eine möglichst sichere und schonende Behandlung ermöglichen. Im Rahmen des Gespräches klärt der Arzt Sie umfassend über alle Möglichkeiten und Risiken der Behandlung auf.

Im Anschluss an das Beratungsgespräch haben Sie die Möglichkeit, die belebte Umgebung der Klinik zu erkunden. Die zentrale Lage des Klinikums im Herzen Berlins verspricht zahllose Einkaufsmöglichkeiten und Cafés in unmittelbarer Nähe.

Die Klinik selbst bietet eine Behandlung und einen Aufenthalt von erstklassiger Qualität. Ein eingespieltes Team von erfahrenen Pflegern, Ärzten und Assistenten betreut Sie während Ihres gesamten Aufenthaltes in der Klinik und versorgt Sie während und nach Ihrer Behandlung liebevoll und umfassend.

Dr. Branislav Matejic
Dr. Jürgen Hussmann

Ihr Arzt

Dr. Branislav Matejic hat sein Medizinstudium an der Universität der medizinischen Fakultät in Belgrad/ Serbien absolviert. Er begann seine Facharzt-Weiterbildung als Assistenzarzt u.a. im Krankenhaus für Herz-Thorax- und Gefäßchirurgie in Belgrad.

Im Mai 1981 begab er sich nach Deutschland und setzte seine chirurgische Weiterbildung an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität in der Klinik für Herz und Thorax Chirurgie in Düsseldorf fort. Anschließend wechselte er in die Allgemeinchirurgie, Unfall und Gefäßchirurgie um seinen Facharzt für Chirurgie zu vervollständigen. Seit November 1987 ist er Facharzt für Chirurgie.

Durch zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen in der Plastisch-Rekonstruktiven-, Replantations – und Mikrochirurgie als auch der Ästhetischen Chirurgie an der medizinischen Fakultät der RWRH Aachen, erlangte er ein umfassendes chirurgisches Wissensfundament und erhielt im März 1991 den Titel Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Nach einer Studienreise auf Einladung von Prof. Dr. Ivo Pitanguy in Rio de Janeiro/ Brasilien kehrte Dr. Matejic nach Deutschland zurück und wurde leitender Oberarzt und Vertreter des Klinikdirektors im städtischen Klinikum in der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie in Wuppertal, wo er auch eine Zusatzbezeichnung für Handchirurgie erwarb.

Anschließend bekam er den Ruf nach Köln, wo er eine Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie im Krankenhaus der Augustinerinnen in Köln als Chefarzt leitete. Während dieser Zeit war er als Ausbilder zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ermächtigt.

Seit 2009 befindet sich Dr. Matejic in selbstständiger Tätigkeit als Operateur und ist für verschiedene Kliniken im In- und Ausland tätig. So konnte er sein fundiertes Wissen durch zahlreiche erfolgreiche Operationen und zufriedene Patienten unter Beweis stellen. Zudem ist er Autor und Organisator sowohl von Ärzteseminaren zu den Themen der modernen Rekonstruktiven Chirurgie als auch Faltenunterspritzung und Botoxbehandlungen sowie Brustchirurgie-, Hand-, und Plastisch-, Ästhetischen Chirurgie.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie
  • International Society for Aesthetic Plastic Surgery

Ihr Arzt

Jürgen Hussmann studierte Medizin an der Freien Universität Berlin. Anschließend durchlief er diverse Hospitanzen in der Unfallchirurgie, Urologie und Plastischen Chirurgie in renommierten Krankenhäusern in Berlin, Mönchengladbach, Bochum und Illinois.

Ab 1995 war er in der Klinik für Plastische Chirurgie, Schwerbrandverletzte und Handchirurgiezentrum in Bochum als Funktionsoberarzt angestellt.

Nachdem er im Jahr 1997 die Leitung des Funktionsbereichs Plastische Chirurgie und Handchirurgie in der Park-Klinik Weißensee übernahm, wurde er zum Direktor in der Klinik für Plastische und Handchirurgie im Krankenhaus Zehlendorf ernannt, in der er bis 2004 eine Beschäftigung fand.

Sein fundiertes chirurgisches Know-how setzt er nun als selbstständiger Chirurg ein, um seinen Patienten ein neues Körpergefühl zu verschaffen.

Neben seiner Tätigkeit als praktizierender plastisch-ästhetischer Chirurg ist er Autor wissenschaftlicher Abhandlungen, für die er verschiedene Auszeichnungen erhielt.

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
  • Landesverband Berlin der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.
  • Deutschsprachige Medizinische Gesellschaft für Paraplegie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Senologie e.V.
Dr. Juliane Christine Finke

Ihre Ärztin

Dr. Juliane Christine Finke studierte Humanmedizin an der Universität Rostock. Nach Abschluss ihres Studiums war sie zunächst als Assistenzärztin für allgemeine Chirurgie im Kantonsspital Frauenfeld tätig, wo sie auch Aufgaben in der Abteilung für Plastische und Wiederherstellungschirurgie übernahm.

Nach ihrer Promotion im Jahr 2008, die sie mit der Auszeichnung „summa cum laude“ abschloss, absolvierte sie ihr chirurgisches Basisexamen in der Schweiz.

Im Anschluss erfolgte ihre Facharztausbildung am Universitätsspital Zürich in der Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie. Diese umfasste neben dem gesamten Spektrum der Rekonstruktiven Chirurgie, der Ästhetischen Chirurgie, der Hand- und Verbrennungschirurgie auch eine Rotation in die Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie.

Im Rahmen ihrer Facharztausbildung erhielt sie 2011 eine einjährige Ausbildung bei den international renommierten Plastischen Chirurgen Professor Feller und Professor Heitmann, Spezialisten auf dem Gebiet der rekonstruktiven Brustchirurgie und der Ästhetischen Chirurgie, in München. Anschließend kehrte sie zurück ans Universitätsspital Zürich, wo sie Ihre Facharztausbildung mit der Rotation auf die Schwerstbrandverletzen-Intensivstation abschloss.

2010 legte Dr. Finke die Europäische Facharztprüfung (European Board of Plastic, Reconstructive, ans Aesthetic Surgery) ab. Im Anschluss erhielt sie den schweizerischen Facharzttitel (FMH für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie).

Nach sieben Jahren in der Schweiz zog Dr. Finke von Zürich nach Berlin, wo sie 2012 bei Dr. von Fritschen in der Klinik für Plastische, Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie begann und zusätzlich als Konsiliarärztin im Brustzentrum des Krankenhauses Waldfriede arbeitete. 2013 wurde ihr der deutsche Facharzttitel für Plastische und Ästhetische Chirurgie verliehen. Seit 2014 ist Dr. Finke Oberärztin.

Von 2013 – 2018 war Dr. Finke Stipendiatin der Oskar-Helene-Stiftung, worüber sie ihr Forschungsprojekt über die Früherkennung von Transplantationskomplikationen bei freien Lappenplastiken ermöglichte.

Über die Jahre veröffentlichte Dr. Finke verschiedene nationale und internationale Publikationen, und hielt regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Fachkongressen.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC)
  • Deutsche Gesellschaft für Sinologie
  • European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery