Ein Netzwerk aus Premiumkliniken

Hochqualifizierte Fachärzte

Attraktive Versicherungs-Optionen

Einfache Finanzierung

trustpilot grade
phone
phone
Fragen Sie unsere Experten
030 / 567 962 06
Mo-Fr: 08:30 - 20:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr



Zahnkronen

doctor and patient

Für Ihr individuelles Angebot

Welche Behandlung interessiert Sie?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu

Die Zahnkrone gehört zu den Formen des festsitzenden Zahnersatzes und findet in der Zahnmedizin seit vielen Jahren Anwendung. Durch optimierte Verfahren und Materialien unterscheidet sich die Krone heutzutage kaum noch von den natürlichen Zähnen und fügt sich harmonisch in das Gesamtbild des Gebisses ein.

Was ist eine Krone und welche Arten gibt es?

Als Zahnkrone wird in der Medizin der obere sichtbare Teil des Zahnes bezeichnet, der aus dem Zahnfleisch ragt und mit Zahnschmelz überzogen ist. In der Zahntechnik beschreibt der Begriff eine künstliche Zahnkrone. Diese wird auf einen Zahnstumpf oder ein Zahnimplantat aufgesetzt (Überkronung) und dient als Ersatz für die natürliche Krone. Hierbei gibt es verschiedene Arten von Zahnkronen. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in ihrem Material und den damit verbundenen Eigenschaften.

Die Vollgusskrone

Eine Art der Krone ist die Vollgusskrone. Sie besteht vollständig aus Gold oder einer anderen Metalllegierung und hat damit eine sehr hohe Stabilität. Aufgrund ihrer metallischen Farbe, die der der natürlichen Zähne nicht ähnelt, wird die Vollgusskrone aus ästhetischen Gründen nur in den nicht sichtbaren Teilen des Gebisses eingesetzt, z.B. im Bereich der Backenzähne.

Die Verblendmetallkeramikkrone

Eine natürliche aussehende Krone ist die Verblendmetallkeramikkrone. Sie besteht aus einem Metallgerüst, welches mit einer Schicht aus Keramik überzogen ist. Die zahnähnliche Farbe der Keramik lässt die Zahnkrone wie einen natürlichen Zahn aussehen. Aus diesem Grund wird sie auch in sichtbaren Zahnbereichen gern eingesetzt und ist die am häufigsten verwendete Art der Zahnkrone.

Die Vollkeramikkrone

Als dritte Alternative gibt es die Vollkeramikkrone. Sie besteht vollständig aus zahnfarbener Keramik und verzichtet auf einen Metallkern, was sie besonders natürlich aussehen lässt. Die Vollkeramikkrone wird aufgrund ihrer ästhetischen Attraktivität häufig im Frontzahnbereich eingesetzt, wo sie sich von den natürlichen Zähnen nicht mehr unterscheiden lässt.

people

Wie verläuft der Einsatz einer Krone?

Bevor eine Zahnkrone hergestellt und eingesetzt werden kann, muss ein Gipsmodell des Gebisses angefertigt werden, indem Abdrücke von Ober- und Unterkiefer genommen werden. Anschließend wird der betroffene Zahn abgeschliffen, damit die Zahnkrone in einem späteren Schritt wie eine Kappe auf den Zahn aufgesetzt werden kann.
Auch vom abgeschliffenen Zahn werden Abdrücke genommen, auf deren Basis die Zahntechniker eine Krone anfertigen. Für die Übergangszeit zwischen dem Abschleifen des Zahnes und dem Einsetzen der fertigen Krone wird der behandelte Zahn mit einer provisorischen Zahnkrone versehen, um ihn zu schützen und Schmerzen zu vermeiden. Ist die Zahnkrone angefertigt, wird ihr Sitz im Gebiss des Patienten zunächst vom Zahnarzt überprüft.
Erst bei optimaler Einfügung in den Kiefer wird die Krone eingeklebt oder zementiert.

In einigen Fällen kann es sein, dass der Zahnstumpf nicht für das Aufsetzen einer Krone geeignet ist, da zu wenig Zahnsubstanz vorhanden ist oder ein zu großer Schaden an der Substanz vorliegt. Hier wird in der Regel ein Zahnimplantat benötigt. Dieses kann dann als Grundlage für eine Zahnkrone dienen. Letztere wird statt auf den abgeschliffenen Zahn auf das Zahnimplantat aufgesetzt.

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um für eine Krone geeignet zu sein?

Bevor eine Zahnkrone eingesetzt werden kann, muss sichergestellt werden, dass der Kiefer bzw. das Gebiss des Patienten gesund und entzündungsfrei ist. So müssen Zahnfleisch, Zähne und Kieferknochen im Vorfeld untersucht und gegebenenfalls behandelt werden.

Das Fehlen eines Zahnstumpfes bzw. dessen Beschädigung ist kein Ausschlusskriterium für das Einsetzen einer Krone. Wie oben beschrieben, kann der Zahnstumpf in solchen Fällen durch ein Zahnimplantat ersetzt werden, welches die Funktion der natürlichen Zahnwurzel übernimmt und als Halterung für die Zahnkrone dient.

Welche Risiken und Komplikationen kann es beim Einsatz von Kronen geben?

Bei professionell angefertigten und eingesetzten Zahnkronen ist das Risiko, Komplikationen zu verursachen, äußerst gering. Lediglich wenn Fehler bei der Fertigung unterlaufen, welche dazu führen, dass die Krone nicht richtig sitzt, kann es zu Schmerzen, Entzündungen und anderen Beschwerden kommen. Die Zahnkrone muss lückenlos auf dem Stumpf oder dem Implantat aufsitzen. Bereits kleine Stufen oder Lücken können Ursache für das Eindringen von Keimen oder das Ansammeln von Speiseresten sein. Außerdem muss sich die Zahnkrone optimal in das Gebiss des Patienten einfügen.

Folgen von unprofessionellen Kronen

  • Kieferschmerzen
  • Kauprobleme
  • Nacken- und Rückenschmerzen

Zudem muss beachtet werden, dass Zahnkronen nicht ein Leben lang halten und gegebenenfalls nach mehreren Jahren oder Jahrzehnten ersetzt werden müssen. Eine gewissenhafte und gründliche Zahnpflege hat jedoch einen positiven Einfluss auf die Haltbarkeit der Krone.

Wie wähle ich die passende Klinik aus?

Bei Zahnkronen ist es, wie bei Zahnersatz im Allgemeinen sehr wichtig, eine Klinik mit kompetenten Ärzten und Zahntechnikern auszuwählen, da bereits kleine Fehler große Auswirkungen auf den gesundheitlichen Zustand des Patienten haben können. Es muss besonders sorgfältig und exakt gearbeitet werden, damit ein optimaler Sitz der Krone und somit ein zufriedenstellendes Ergebnis gewährleistet ist.

Checkliste für die Klinikwahl

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Ist das medizinische Equipment auf dem neusten Stand?
  • Besitzen die Ärzte genug Erfahrung?
  • Vertrauen Sie dem Arzt?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitsstandards eingehalten?

people

Was kann eine Krone kosten?

Die Kosten für eine Zahnkrone variieren je nach Art und Material der Krone sowie nach Klinik, Standort, Laborkosten und Honorar des behandelnden Arztes. Aus diesem Grund ist es schwierig, eine genaue Aussage darüber zu treffen, wie viel eine Zahnkrone kosten kann. So können sich die Kosten zwischen 300 und 1.000 Euro bewegen.

back to top