GRÖSSER, WEITER, HÖHER

Zahlen und Fakten zu 1,5 Millionen Brustvergrößerungen pro Jahr.

doctor and patient

Für Ihr individuelles Angebot

Welche Behandlung interessiert Sie?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu

Die Brustvergrößerung ist der beliebteste plastisch-ästhetische Eingriff der Welt. Rund 1,5 Millionen Frauen lassen sich laut ISAPS (International Society of Aesthetic Plastic Surgery) jährlich die Brust vergrößern.

500 verschiedene Implantat-Modelle stehen Patientinnen dabei alleine bei GC Aesthetics, dem führenden Implantathersteller in Europa, zur Auswahl. MediDate hat unterschiedliche Statistiken ausgewertet und die wichtigsten Fakten zusammengefasst. Dabei zeigen europäische Frauen erstaunliche Präferenzen, wie die Karte zeigt.

    8 unglaubliche Fakten:

     

    people
    people

     

    Die Geschichte der Brustvergrößerung

    Auch wenn die Schönheitschirurgie noch eine junge Disziplin ist, hat die Brustvergrößerungen über 100 Jahre Geschichte hinter sich. Bereits 1895 versuchte der deutsche Arzt Vincenz Czerny eine Rekonstruktion infolge einer Krebsamputation durchzuführen. Der Eingriff scheiterte, da das eingesetzte Lipom (Fettgeschwulst) nicht richtig durchblutet wurde. Was folgt, sind Jahrzehnte teils gefährlicher Experimente, in der selbst direkte Injektion von Silikonöl oder Glaskugeln ihren Weg in Brüste finden.

    Doch auch das Silikonimplantat feiert mittlerweile sein 55-jähriges bestehen. 1961 wurde es in Houston (Texas) von zwei Ärzten im Auftrag der Dow Corning Company entwickelt und 1962 einer damals 29 jährigen Amerikaner eingesetzt (und musste bis heute nicht entfernt werden). Trotz mehrerer Skandale (z.b. PIP) sollen bis 2011 rund 10 Millionen Frauen weltweit eine Brustvergrößerung erhalten haben. Bei aktuell rund 1,5 Millionen Eingriffen jährlich dürfte sich die Zahl seitdem fast verdoppelt haben.

    people
    people

    Mehr über Brustvergrößerungen erfahren

    Quellen