eHealth MediDate GmbH

Reiterhosen absaugen

Hartnäckige Fettpolster an den Oberschenkeln, sogenannte Reiterhosen, lassen sich häufig durch Sport und Ernährung allein nicht ausreichend reduzieren.

Die genetisch bedingten Fettansammlungen können meist nur im Rahmen einer ästhetischen Behandlung entfernt werden. Hierbei können verschiedene Verfahren der Fettentfernung zum Einsatz kommen. Welche Methoden in Frage kommen, hängt dabei vor allem von der Größe der Fettpolster ab.

Methoden zur Korrektur von Reiterhosen:

  • Fettabsaugung
  • Fettabsaugen mit Bodyjet-Methode
  • Fett-Weg-Spritze (bei kleinen Fettpolstern)
  • Kryoplipolyse

Für Ihr individuelles Angebot

Hatten Sie bereits eine Schönheits-OP?

Für Ihr individuelles Angebot

Was wäre für Sie das wichtigste Kriterium bei der Klinikauswahl?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie lang darf der Anfahrtsweg zur Klinik sein?

Für Ihr individuelles Angebot

Wann soll die Operation stattfinden?

Für Ihr individuelles Angebot

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie sind Sie krankenversichert?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und AGB zu

Reiterhosen entfernen: Methoden und Vorteile

Was sind Reiterhosen?

Als Reiterhosen werden hartnäckige Fettansammlungen an den Außenseiten der Oberschenkel bezeichnet. In der Regel sind Frauen davon betroffen. Reiterhosen zeichnen sich dadurch aus, dass sie durch gezieltes Training und angepasste Ernährung nur sehr schwer reduziert werden können. So können auch sehr sportliche Frauen mit einem trainierten Körper unter Reiterhosen leiden. Die hartnäckigen Fettpölsterchen sind dabei in der Regel genetisch bedingt. Die Veranlagung für Reiterhosen zeigt sich meist bereits in der Pubertät und kann auch Cellulite im Bereich der Oberschenkel und des Pos begünstigen.

Zeigen Sport und Diät keinerlei Erfolge mehr, ist ein chirurgischer Eingriff zur Entfernung der Reiterhosen notwendig. Das Absaugen von Fettgewebe verringert den Umfang der Oberschenkel, reduziert Cellulite und schafft eine schlankere Silhouette.

Wie können Reiterhosen entfernt werden?

Um Reiterhosen zu reduzieren, muss Fettgewebe an den Außenseiten der Oberschenkel entfernt werden. Dies erfolgt im Rahmen eines Eingriffs der plastisch-ästhetischen Medizin, wobei verschiedene Verfahren der Fettentfernung zum Einsatz kommen können.

Fettabsaugung

Eine gängige Methode, Reiterhosen zu entfernen, stellt die Fettabsaugung (Liposuktion) dar. Sie kann mit unterschiedlichen Techniken Reiterhosen absaugen und sorgt für eine effektive Straffung der Oberschenkel. Die klassische Fettabsaugung arbeitet dabei meist mit der Tumeszenzmethode, bei der eine relativ große Menge Tumeszenzlösung in das Fettgewebe gespritzt wird. Die mit Betäubungsmitteln versetzte Lösung sorgt für die Verflüssigung der Fettzellen, wodurch sie anschließend leicht aus dem Gewebe gelöst und mithilfe von Kanülen abgesaugt werden können.

Auch weitere Techniken der Fettabsaugung ermöglichen das Absaugen von Reiterhosen. So kann eine ultraschall-assistierte Liposuktion das Herauslösen und Verflüssigen der Fettzellen mittels Ultraschall unterstützen und so das Absaugen der Reiterhosen erleichtern. Ähnlich kann auch die Bodyjet-Methode der Fettabsaugung, eine wasserstrahl-assistierte Technik der Liposuktion, die Fettzellen aus dem Gewebe herauslösen. Eine anschließende Absaugung des Fetts entfernt die Reiterhosen und lässt die Oberschenkel deutlich schmaler und straffer erscheinen.

Fett-weg-Spritze

Die Fett-weg-Spritze stellt eine schonende Methode der Fettentfernung dar. Im Gegensatz zum Absaugen der Reiterhosen erfordert sie keinen chirurgischen Eingriff. Bei der Behandlung mit der Fett-weg-Spritze, auch Injektionslipolyse genannt, wird ein bestimmter Wirkstoff in das Fettgewebe gespritzt, der dafür sorgt, dass das Fett aufgelöst wird. Anschließend transportiert der Körper die aufgelösten Fettzellen ab und scheidet sie aus. Es ist also keine Fettabsaugung notwendig. Die Reiterhosen werden so schonend verkleinert.

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis kann es notwendig sein, die Behandlung mehrmals zu wiederholen. Dabei sollte jeweils genug Zeit zwischen den einzelnen Behandlungen liegen, damit der Körper sich ausreichend erholen kann. Außerdem ist bei der Fett-Weg-Spritze zu beachten, dass diese sich nur für kleine Fettdepots eignet und nicht generell als Ersatz für eine Fettabsaugung eingesetzt werden kann.

Welche Vorteile hat die Entfernung der Reiterhosen?

Reiterhosen entfernen: Vorteile der Behandlung

Das Absaugen von Reiterhosen hat einen großen Effekt auf das Gesamtbild des Körpers. Die Silhouette wirkt deutlich schlanker, Po und Oberschenkel erscheinen schmaler und straffer. Vor allem Frauen, die viel Sport treiben und einen gut trainierten Körper haben, kann die Entfernung der Reiterhosen zu harmonischen Proportionen verhelfen. Haben die hartnäckigen Fettpolster an den Oberschenkeln den Erfolg des harten Trainings bisher getrübt, so kann eine Fettabsaugung an den betroffenen Stellen zum Erreichen der Wunschfigur beitragen. Hinzu kommt der straffende Effekt der verschiedenen Methoden der Fettentfernung. Cellulite kann reduziert werden und Beine und Po wirken deutlich straffer als zuvor.

Die Fett-weg-Spritze arbeitet zudem sehr gewebeschonend. Sie erfordert keinen chirurgischen Eingriff, was die Behandlung vereinfacht und das Risiko für mögliche Komplikationen deutlich senkt. Beim Absaugen der Reiterhosen mittels Fettabsaugung ist zwar ein operativer Eingriff notwendig, dieser verspricht jedoch sehr zuverlässige und sichere Ergebnisse. Die optimierten Verfahren und Techniken zum Absaugen von Fett arbeiten immer schonender und versprechen besonders natürlich aussehende Ergebnisse ohne Dellen und Unebenheiten. Die Beine wirken natürlich schlanker und Reiterhosen sind vollständig entfernt.

Vorteile der Reiterhosenentfernung

  • Schlanke Silhouette
  • Deutlich schlankere Beine und schmalerer Po
  • Straffender Effekt
  • Schonende, sichere Verfahren

Welche Komplikationen können auftreten?

Wie bei jedem medizinischen Eingriff können auch beim Entfernen von Reiterhosen Komplikationen auftreten. Diese sind jedoch selten und können durch die strenge Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsvorschriften gut kontrolliert werden. Generell kann es nach den Behandlungen zur Fettentfernung zu leichten Schwellungen, Rötungen und Blutergüssen kommen. Diese sind jedoch normal und gehen mit der Zeit von selbst zurück. Zudem besteht immer ein gewisses Risiko für Infektionen, welches durch sauberes Arbeiten jedoch auf ein Minimum reduziert werden kann.

Bei der Fett-weg-Spritze besteht ein geringes Risiko, dass die Patientin nicht auf den injizierten Wirkstoff anspringt und es nicht zur gewünschten Lipolyse kommt. Dies ist vor der Behandlung nicht vorauszusagen und kann das Erzielen eines zufriedenstellenden Ergebnisses verhindern.

Wie wähle ich die passende Klinik aus?

Fettabsaugungen, und damit auch die Möglichkeit zum Absaugen von Reiterhosen, werden von einer Vielzahl an Kliniken angeboten. Die Fettabsaugung gehört längst zum Standardrepertoire vieler Schönheitskliniken. Die Fett-weg-Spritze hingegen ist noch nicht so weit verbreitet. Für eine Entfernung der Reiterhosen empfiehlt es sich auf alle Fälle, einen auf Fettentfernungen spezialisierten Arzt aufzusuchen, der mit allen Methoden der Behandlung vertraut ist. Er ist in der Lage, Vor- und Nachteile der einzelnen Techniken gegeneinander abzuwägen und gemeinsam mit der Patientin die optimale Behandlungsmethode zu finden.

Reiterhosen entfernen: Wahl der richtigen Klinik

Ihre Checkliste für die Wahl der Klinik

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Ist das medizinische Equipment auf dem neusten Stand?
  • Haben die Ärzte genug Erfahrung?
  • Vertrauen Sie dem Arzt?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitsstandards eingehalten?
  • Gibt es Erfahrungsberichte und Bewertungen?

MediDate kann Ihnen dabei helfen, die richtige Klinik zu finden. Durch unsere Zusammenarbeit mit Premiumkliniken in ganz Deutschland sind wir in der Lage, Ihnen eine erstklassige Klinik zu empfehlen. Gemeinsam finden wir auch eine Klinik in Ihrer Nähe.

Wie hoch sind die Kosten für die Entfernung der Reiterhosen?

Die Kosten für das Entfernen der hartnäckigen Fettpolster hängen von der gewählten Methode der Fettentfernung ab. Zusätzlich variieren sie von Patientin zu Patientin, da die Reiterhosen nicht immer gleich stark ausgeprägt sind. Dementsprechend kann der Umfang der OP Einfluss auf deren Kosten haben. Hinzu kommen unterschiedlich hohe Kosten für das Honorar des Arztes, die gewählte Klinik und mögliche Materialkosten. Eine Fettabsaugung zum Absaugen der Reiterhosen kann so bis zu 3.000 Euro kosten, eine Behandlung mit der Fett-weg-Spritze hingegen bis zu 600 Euro. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass die Behandlung gegebenenfalls wiederholt werden muss, wodurch weitere Kosten anfallen.

Preisersparnis mit MediDate

Durch unsere Zusammenarbeit mit Partnerkliniken in ganz Deutschland ermöglichen wir es Ihnen, einen Teil der anfallenden Kosten zu sparen. Wir erzielen Preisvorteile durch die Vergabe von Restterminen, die Sie zu Ihren Gunsten nutzen können. So können Sie das Absaugen Ihrer Reiterhosen günstig realisieren und einen zeitnahen Termin erhalten.

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular! Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen.