eHealth MediDate GmbH

Faltenunterspritzung mit Eigenfett

Das Gesicht ist nicht nur der Spiegel der Seele, sondern auch des gesamten Organismus. Dieser Part unseres Körpers verrät dem Gegenüber durch die Mimik unsere Stimmung und gibt ihm unterbewusst Auskunft über unser Alter.
Nahezu jeder träumt davon als jünger wahrgenommen zu werden und wünscht sich ein jugendliches Gesicht, jedoch ist es ganz normal, dass im Laufe des Alterungsprozesses das Volumen abbaut und Falten entstehen.

Die Beauty-Industrie boomt und es werden zahlreiche Mittel angeboten, die dem Anwender ein neues Strahlen und glatte Haut garantieren. Häufig halten diese Vitaminpräparate, Cremes und Behandlungen nur kurzfristig oder gar nicht was sie versprechen.
Die ästhetische Medizin bietet da effektiviere Varianten, die der Haut neue Jugendlichkeit schenken können. Durch gezielte Methoden werden Falten langfristig geglättet und neues Volumen aufgebaut.

Die Methode der Faltenunterspritzung mit Eigenfett sorgt besonders im höheren Alter für einen großzügigen Volumenaufbau und hilft dabei tiefe Falten zu straffen. Mehr über das Verfahren, die Wirkungsweise und die Wahl des richtigen Arztes, erfahren sie in diesem Artikel.

Angebot ansehen

oder
unten weiter über die Behandlung informieren
Frau trägt Creme auf

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Faltenbehandlung zu sparen

  • Ausschließlich deutsche Premiumkliniken
  • Preisunterschiede von bis zu 500€
  • komfortabel & unverbindlich

Was ist eine Faltenunterspritzung?

Eine Faltenunterspritzung ist ein minimal-invasives Verfahren der ästhetisch plastischen Chirurgie. Diese Methode dient der Glättung und Auffüllung von Falten im Gesicht durch die Injektion von sogenannten Dermal Fillern (Implantaten).
Es gibt verschiedene Methoden der Faltenunterspritzung, die sich im Wesentlichen durch die verwendeten Substanzen unterscheiden. Bevorzugt kommen heutzutage biologische Dermal Filler wie Hyaluronsäure, Eigenfett und Polymilchsäure zum Einsatz. Diese bringen ein deutlich geringeres Risiko mit sich, werden jedoch mit der Zeit vom Körper abgebaut.
Auch die Injektion von Botox ist eine gängige Methode zur Glättung von Falten, jedoch ist Botox kein natürlicher Filler und das Verfahren zählt aus diesem Grund nicht zu der Kategorie der Faltenunterspritzungen.

Wie läuft eine Eigenfettunterspritzung ab?

Bei der Faltenunterspritzung mit Eigenfett, die auch als Lipofilling bezeichnet wird, muss zunächst eigenes Fettgewebe, durch eine kleine Liposuktion, entnommen werden. Dies geschieht meist an unauffälligen Stellen wie den Oberschenkeln, der Hüfte und dem Bauch. Während der Entnahme befindet sich der Patient bei Bewusstsein oder in einem leichten Dämmerschlaf und wird lediglich mithilfe der Tumeszenz-Lokalanästhesie an der betreffenden Körperregion betäubt.

Im Anschluss wird das gewonnene Material steril aufbereitet und in die gewünschten Areale injiziert. Bei Bedarf kann der definierte Bereich zuvor mit einer leichten Betäubungscreme behandelt werden, um Schmerzen vorzubeugen.
Nach der Injektion massiert der Arzt die behandelten Areale, um eine optimale Verteilung der gespritzten Substanz zu erzielen. Zur Vermeidung von Schwellungen und Schmerzen werden Kälteanwendungen eingesetzt.

Die Fettabsaugung kann bis zu 3 Stunden dauern, wohingegen die Faltenunterspritzung nur 15 – 30 Minuten in Anspruch nimmt.

Für welche Bereiche empfiehlt sich das Lipofilling?

Anwendungsmöglichkeiten

  • Zum Volumenaufbau
  • Zur Tiefenmodellage eingefallener Gesichtspartien
  • Zur Glättung tiefer Falten
  • Zur Verjüngung des Augenbereichs
  • Zur Aufhellung dunkler Augenringe
  • Als Ergänzung zum Augenlifting
  • Zur Straffung der Konturen und Strukturen
  • Zur Verbesserung der Hautqualität
  • Zur Behandlung von Aknenarben
  • Als Ergänzung zum Facelifting
  • Zur Vergrößerung der Lippen
  • Zur Brustvergrößerung

Das körpereigene Fettgewebe eignet sich hervorragend für verschiedene Anwendungen der ästhetischen Medizin, da es besonders gut vom Körper angenommen und nur langsam abgebaut wird. Neben der Eigenfettunterspritzung zur Faltenbehandlung, findet auch die Brustvergrößerung mit Eigenfett immer mehr Anklang. Diese Form der Brustvergrößerung ist äußerst schmerz- und risikoarm und sorgt für einen natürlich aussehenden Volumenaufbau der Brust.

Bei der Faltenunterspritzung wird dieser Dermal Filler sehr häufig eingesetzt und sorgt für ein natürlich wirkendes und langanhaltendes Volumen und ein damit verbundenes jugendliches Aussehen. Typische Symptome des fortschreitenden Alterungsprozesses, wie eine schlechtere Hautqualität, die Erschlaffung der Gesichtskonturen und -strukturen, sowie der Verlust des Volumens können mithilfe des Lipofillings deutlich gemindert werden.
Aus bislang unerforschten Gründen führt die Eigenfettunterspritzung zudem zu einer Verbesserung der Hautqualität.

Das Verfahren gilt als die effektivste Faltenunterspritzung in Bezug auf die Verjüngung des Augenbereichs, sowie des Volumenaufbaus der Wangen und der Lippen.
Sehr häufig wird eine Eigenfettunterspritzung auch ergänzend zu einem Facelifting durchgeführt, da dieses zwar die Haut strafft, jedoch kein zusätzliches Volumen schafft. Bei Patienten, die unter einer stark erschlafften Haut leiden, findet nicht selten eine Kombination aus einem Faceliftung, einem Augenlifting und einer Eigenfettunterspritzung statt. Diese Verbindung garantiert nicht nur sehr ästhetische und harmonische Ergebnisse, sondern sorgt auch für ein deutlich jüngeres Aussehen.

Durch die besonders großzügige Volumenauffüllung eignet sich das Lipofilling hervorragend zur Tiefenmodellage eingefallener Gesichtspartien, sowie zur Glättung tiefer Falten. Besonders Stirnfalten, Nasolabialfalten und Lachfalten können aufgepolstert werden.
Des Weiteren wird diese Methode der Faltenunterspritzung dazu genutzt dunkle Augenringe aufzuhellen oder Aknenarben zu behandeln.

Welche Vorteile bietet die Eigenfettunterspritzung?

Das beim Lipofilling eingesetzte Eigenfett ist durch die direkte Gewinnung aus dem eigenen Körper besonders verträglich und allergische Reaktionen sind ausgeschlossen. Zusätzlich wird das körpereigene Material vom Organismus nur langsam abgebaut und die Effekte der Eigenfettunterspritzung bleiben langfristig erhalten.

Vorteile des Lipofilling

  • Jünger aussehendes Hautbild
  • Besonders gute Verträglichkeit
  • Allergische Reaktionen ausgeschlossen
  • Langfristige Ergebnisse

Wie lange hält die Wirkung der Eigenfettunterspritzung an?

Sollte der Patient mit dem Resultat nach dem ersten Lipofilling nicht zufrieden sein, besteht die Möglichkeit die Injektion vier Wochen nach der ersten Eigenfettunterspritzung zu wiederholen. In der Regel wird bei der Liposuktion vor der Faltenunterspritzung, bei der das Eigenfett gewonnen wird, ausreichend Material entnommen, um die Effekte damit verstärken zu können.

Die endgültigen Ergebnisse der Eigenfettunterspritzung bleiben in etwa 2 Jahre bestehen und können im Anschluss jederzeit aufgefrischt werden.

Wie sieht die richtige Nachsorge nach einer Faltenunterspritzung aus?

Im Anschluss an eine Faltenunterspritzung mit einem Dermal Filler wie Eigenfett, Polymilchsäure oder Hyaluronsäure sollten die behandelten Bereiche die nächsten drei Tage für etwa vier Minuten sanft massiert werden. Die Massagen bewirken eine bessere Verteilung des Dermal Fillers unter der Haut und sorgen für optimale Ergebnisse.
Bei der Hautpflege sind keine bestimmten Richtlinien zu beachten. Diese kann wie gewohnt mit den eigenen Produkten direkt nach der Injektion fortgesetzt werden.

In den ersten vier Tagen nach der Eigenfettunterspritzung sollte starke Hitze und Kälte vermieden werden und auch von übermäßiger Sonneneinstrahlung ist abzuraten. Saunabesuche und sportliche Betätigungen sind in diesem Zeitraum ebenfalls nicht zu empfehlen.

Ist eine Faltenunterspritzung schmerzhaft und sind Nebenwirkungen zu erwarten?

Generell sind Faltenunterspritzungen schmerzarm. Allerdings ist bei der Eigenfettunterspritzung, zur Gewinnung des eigenen Fettgewebes, eine Fettabsaugung notwendig. Diese wird häufig als unangenehm empfunden, erfordert aber nur eine lokale Betäubung, die auf Wunsch mit einem Dämmerschlaf kombiniert werden kann.

Die eigentliche Faltenunterspritzung ist für einen Großteil der Patienten kaum zu bemerken. Sollten sie gegenüber Schmerzen sehr empfindlich sein, können die betroffenen Hautareale zuvor anästhesiert werden. Es besteht die Möglichkeit, die Bereiche mithilfe einer Injektionslösung oder durch Salben örtlich zu betäuben.

Mögliche Nebenwirkungen

Generell können bei Faltenunterspritzungen nur geringe Nebenwirkungen auftreten. Meist kommt es zu geringen Schwellungen im Bereich der behandelten Areale. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass Blutergüsse an den Einstichstellen entstehen können. Diese vorübergehenden Nebeneffekte sind nur von kurzer Dauer und bedürfen keiner weiteren Behandlung. Nach einigen Tagen lassen sie sich problemlos mit pflegenden Kosmetikartikeln abdecken.
Infektionen sind zwar grundsätzlich nicht ausgeschlossen, treten aber nur in den seltensten Fällen auf.

Kriterien bei der Klinikwahl

Frau erhält Eigenfett-Injektion

Obwohl es sich bei einer Faltenunterspritzung nicht um eine plastische Maßnahme im eigentlichen Sinne handelt, ist die Wahl der Klinik von großer Bedeutung. Die Durchführung einer Eigenfettunterspritzung ist immer an eine Fettabsaugung gekoppelt, insbesondere aus diesem Grund sollte bei der Wahl der Klinik auf hohe Qualität und einen erfahrenden Arzt geachtet werden.

Wir von MediDate stehen Ihnen gern bei der Suche nach einem passenden Spezialisten in Ihrer Nähe zur Seite. Unsere Partnerkliniken verfügen über die höchsten Qualitätsstandards und die am besten ausgebildetsten Ärzte mit viel Erfahrung auf dem Gebiet Lipofilling. Auf diese Weise können Sie sich sicher sein, dass Ihre Faltenbehandlung ein voller Erfolg wird!

Zudem können wir Ihnen durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerkliniken zeitnahe Termine mit Preisnachlässen bis zu 50 % vermitteln.

Wie hoch sind die Kosten für eine Eigenfettunterspritzung?

Die Kosten für eine Faltenbehandlung durch ein Lipofilling liegen deutlich höher als bei anderen Faltenunterspritzungen, da für die Eigenfettgewinnung eine Fettabsaugung benötigt wird. Die Kosten für eine Eigenfettunterspritzung liegen etwa bei 1.500 Euro.
Allerdings sollte beachtet werden, dass dieses Verfahren der Faltenbehandlung eine besonders lange Haltbarkeit aufweist und im Vergleich zu anderen Arten der Faltenunterspritzung seltener wiederholt werden muss.

Mit MediDate können Sie einen Teil dieser Kosten sparen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerkliniken können wir Ihnen Preisvorteile bis zu 50 % anbieten.
Auf diese Weise ermöglichen wir Ihnen eine günstigere Eigenfettunterspritzung von höchster Qualität.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!