Schlupfwarzenkorrektur - operative Behandlung von Hohlwarzen

doctor and patient

Für Ihr individuelles Angebot

Welche Behandlung interessiert Sie?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu

Schlupfwarzen, also nach innen gerichtete Brustwarzen, stellen für viele Frauen nicht nur einen ästhetischen Makel dar, sondern können auch die Stillfähigkeit beeinträchtigen. Durch eine kleine Operation kann die auch als Hohlwarzen bekannte Fehlbildung beheben.

Bei der Korrektur der Brustwarzen durch einen kleinen chirurgischen Eingriff wird die Brustwarze nach außen gestülpt. Die Brust erhält im Ganzen ein harmonisches, natürliches Aussehen. Dabei gibt es zwei verschiedene Vorgehensweisen.

Was ist eine Schlupfwarzenkorrektur?

Bei einer Schlupf- oder Hohlwarzenkorrektur handelt es sich um einen Eingriff der ästhetischen Chirurgie, der sogenannte Schlupfwarzen bzw. Hohlwarzen durch ein operatives Verfahren ausstülpen kann. Der Begriff Schlupfwarze oder Hohlwarze bezeichnet dabei Brustwarzen, die meist aufgrund verkürzter Milchgänge nach innen gerichtet sind. Diese Anomalie ist in der Regel angeboren. Tritt sie erst in einem gewissen Alter auf und ist nur von vorübergehender Natur, kann sie ein Anzeichen für Erkrankungen der Brust sein und sollte ärztlich untersucht werden. Die angeborene Form der Hohlwarzen ist für die Gesundheit unbedenklich, kann jedoch das Stillen erschweren oder sogar verhindern.

In der Regel werden Schlupf- bzw. Hohlwarzen aus ästhetischen Gründen korrigiert. Dabei kommt ein kleiner operativer Eingriff zum Einsatz, der die Brustwarze wieder nach außen richten soll. Bei jungen Frauen wird hierbei versucht, die Milchgänge nicht zu durchtrennen, um die Möglichkeit des Stillens zu erhalten. Häufiger jedoch wird ein Verfahren angewendet, das die verkürzten Milchgänge durchtrennt.

Wie läuft eine Schlupfwarzenkorrektur ab?

Eine Hohlwarzenkorrektur kann mithilfe der plastischen Chirurgie auf zwei verschiedene Weisen durchgeführt werden. Der wesentliche Unterschied zwischen den Methoden liegt dabei in der Schonung der Milchgänge. Vor allem bei jungen Frauen wird dabei die milchgangschonende Technik bevorzugt. Spielt ein späteres Stillen keine Rolle, kann auf die gängige Vorgehensweise zurückgegriffen werden.

Schlupfwarzenkorrektur ohne Durchtrennung der Milchgänge

Diese Methode der Hohlwarzenkorrektur wird unter lokaler Betäubung mit Dämmerschlaf durchgeführt. Zu Beginn setzt der Chirurg einen Schnitt an der Basis der Brustwarze auf dem Warzenhof. Nun wird das Brustwarzen- und Warzenhofgewebe vom Drüsengewebe angehoben und zurückhaltendes Bindegewebe durchtrennt. Die Milchgänge bleiben dabei intakt und mit der Brustwarze verbunden. Das Gewebe wird nach außen gezogen und an dieser Position mit mehreren Nähten fixiert. Ein spezieller Verband wird angelegt und der Eingriff ist abgeschlossen. Im folgenden Heilungsverlauf verstärkt die Bildung von Narbengewebe das „Herausziehen“ der Brustwarze und trägt so zusätzlich zur Korrektur der Hohlwarze bei.

Schlupfwarzenkorrektur mit Durchtrennung der Milchgänge

Dieses Verfahren der Korrektur wird häufiger angewendet als die oben beschriebene Methode. Es wird bevorzugt bei Frauen vorgenommen, die zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr stillen wollen oder müssen. Es kann jedoch auch bei jungen Frauen in schwierigen Fällen notwendig sein, die Milchgänge zu durchtrennen, um die Schlupfwarzen korrigieren zu können. Auch hier wird unter lokaler Betäubung gearbeitet. Der Chirurg setzt einen kleinen Schnitt an der Basis der Brustwarze und durchtrennt die verkürzten Milchgänge. Dadurch richtet sich die Brustwarze automatisch nach außen. Nach dem Vernähen der Wunde und dem Anlegen eines speziellen Verbandes ist der Eingriff beendet. Die Fäden können nach wenigen Wochen gezogen werden.

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit man als Patient für eine Schlupfwarzenkorrektur geeignet ist?

Die Hohlwarzenkorrektur richtet sich an Frauen, die an einer oder an beiden Brüsten dauerhaft Hohlwarzen haben. Sind die Schlupfwarzen erst kürzlich aufgetreten, sollte die Brust zunächst von einem Arzt untersucht werden, um beispielsweise ein Karzinom als Ursache auszuschließen. Nur wenn die Hohlwarzen keine krankheitsbedingte Ursache haben, können sie im Rahmen einer ästhetischen Behandlung korrigiert werden.

Dabei sollte die Patientin volljährig sein und sich nicht in Schwangerschaft oder Stillzeit befinden. Auch eine in naher Zukunft geplante Schwangerschaft schließt eine Hohlwarzenkorrektur aus. Die Patientin sollte sich im Klaren darüber sein, dass Stillen auch mit Schlupfwarzen möglich sein kann und diese nicht unbedingt eine Operation voraussetzen. Verschiedene Techniken, die die Brustwarzen vorübergehend nach außen richten, ermöglichen das Stillen auch mit Hohlwarzen. Ein operativer Eingriff stellt hier eine Möglichkeit dar, die Schlupfwarzen dauerhaft zu korrigieren.

people

Welche Vorteile hat eine Schlupfwarzenkorrektur?

Eine Schlupfwarzenkorrektur hat in erster Linie ästhetische Vorteile. Der vergleichsweise kleine operative Eingriff kann besonders natürlich aussehende Brustwarzen schenken. Durch die Positionierung der Schnitte im Bereich des Warzenhofes, wo die Haut von Natur aus etwas dunkler ist, sind mögliche Narben kaum sichtbar. Die Bildung von Narbengewebe unterstützt dabei die Ausrichtung der Brustwarze nach außen und verstärkt das Ergebnis der Behandlung. Die Korrektur der Schlupfwarzen kann dazu beitragen, das Selbstbewusstsein zu steigern und das eigene Körpergefühl zu verbessern. Sich auch an den intimeren Stellen des Körpers schön zu fühlen, hat große Auswirkungen auf unser Wohlbefinden. So kann ein kleiner Eingriff große Wirkung nach außen haben.

Durch die schonende Methode der Brustwarzenkorrektur, bei der die Milchgänge nicht durchtrennt werden, können sich zudem auch junge Frauen mit Kinderwunsch der Behandlung unterziehen. Wenn der Eingriff komplikationslos verläuft, ist späteres Stillen nach dem Korrigieren der Hohlwarzen möglich und kann sogar erleichtert werden. Zudem sollte auch der hygienische Aspekt nicht außer Acht gelassen werden. Die Pflege von stark ausgeprägten Schlupfwarzen kann in einigen Fällen schwierig sein. Sind die Hohlwarzen korrigiert, ist die Pflege erleichtert.

Vorteile beim Korrigieren von Hohlwarzen

  • Besonders natürlich aussehende Brustwarzen
  • Keine direkt sichtbaren Narben
  • Verbessertes Körpergefühl
  • Bei Schonung der Milchgänge auch späteres Stillen noch möglich
  • Erleichterung der Pflege der Brustwarzen

Welche Risiken gibt es bei einer Schlupfwarzenkorrektur?

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff kann es auch beim Korrigieren von Hohlwarzen zu Komplikationen kommen. Treten nach der Behandlung Blutergüsse, leichte Schwellungen und Nachblutungen auf, stellt dies in der Regel jedoch keinen Grund zur Sorge dar. Diese sollten rasch von selbst wieder zurückgehen. Nach dem Korrigieren von Schlupfwarzen kann es zu Empfindungsstörungen im Bereich der Brustwarzen kommen. Häufig ist das Empfinden in den Brustwarzen im Vergleich zu vor dem Eingriff dauerhaft leicht herabgesetzt.

Kommt es zu Komplikationen oder Schwierigkeiten im Verlauf der OP, ist es möglich, dass die Milchgänge auch im schonenden Verfahren durchtrennt werden und späteres Stillen somit nicht mehr möglich ist.

people

Wie finde ich die passende Klinik?

Beim Korrigieren von Hohlwarzen ist es sehr wichtig, dass der behandelnde Chirurg bereits viel Erfahrung mit dem Eingriff hat. Da es hier auf Fingerspitzengefühl und Geschicklichkeit ankommt, kann nur ein erfahrener Arzt ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen. Gleichzeitig sollte auf ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patientin geachtet werden. Als Patientin sollten Sie offen mit dem Chirurgen sprechen und ihm Ihre Wünsche und Sorgen darlegen können. Er berät Sie im Gegenzug umfassend und klärt Sie über die Möglichkeiten und Risiken der Behandlung auf.

MediDate

Einen solchen Arzt zu finden, ist nicht einfach. Aus diesem Grund hat MediDate es sich zur Aufgabe gemacht, Sie bei der Wahl der richtigen Klinik und der Suche nach dem Arzt Ihres Vertrauens zu unterstützen. Wir arbeiten ausschließlich mit deutschen Premiumkliniken zusammen und sind so in der Lage, Ihnen eine exzellente Klinik zu empfehlen. Erfahrene Ärzte der plastischen Chirurgie und modernste Ausstattung zeichnen unsere Partnerkliniken aus. So können Sie sicher sein, dass Sie in guten Händen sind.

Gerne beraten wir Sie am Telefon und finden gemeinsam mit Ihnen eine Klinik in Ihrer Nähe.

Wie hoch sind die Kosten für eine Schlupfwarzenkorrektur?

Die Höhe der Kosten für die Korrektur von Hohlwarzen hängt in erster Linie davon ab, ob nur eine oder beide Brustwarzen korrigiert werden müssen. Auch bei der gewählten Methode der Korrektur gibt es preisliche Unterschiede. In der Regel kostet eine Schlupfwarzenkorrektur etwa 1.000 Euro pro Brustwarze. Werden beide Seiten korrigiert, verdoppelt sich der Preis dementsprechend.

Sie möchten sich näher Informieren?

Unsere Experten beraten Sie gerne: persönlich, unverbindlich und kostenfrei. Rufen Sie uns einfach an: +49 (0)30 56796206 (Mo-Fr: 8:30-20:00 Uhr, Sa: 10:00-18:00 Uhr), oder nutzen Sie unser Kontaktformular.