eHealth MediDate GmbH

Warum die Nachsorge bei Schönheitsoperationen nicht vernachlässigt werden sollte

Eine Operation bedeutet stets Belastung für den Körper. Auch bei einer Schönheitsoperation wird in das Gleichgewicht des Körpers eingegriffen, was Stress für ihn verursacht. Um den Körper bei der Genesung zu unterstützen und den Heilungsverlauf möglichst komplikationslos zu gestalten, ist die richtige Nachsorge nach einer Operation sehr wichtig. Postoperative Maßnahmen können sich positiv auf den Prozess der Heilung auswirken und so zu einem zufriedenstellenden Behandlungsresultat beitragen. Dabei ist sowohl die ärztliche Nachsorge im Rahmen von vorgeschriebenen Nachsorgeuntersuchungen, als auch die Nachsorge zuhause von Bedeutung.

Wie Sie Ihren Körper nach einer Schönheitsoperation effektiv unterstützen können und welche Rolle Narbenpflege und Ernährung dabei spielen, lesen Sie im Folgenden.

Für Ihr individuelles Angebot

Hatten Sie bereits eine Schönheits-OP?

Für Ihr individuelles Angebot

Was wäre für Sie das wichtigste Kriterium bei der Klinikauswahl?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie lang darf der Anfahrtsweg zur Klinik sein?

Für Ihr individuelles Angebot

Wann soll die Operation stattfinden?

Für Ihr individuelles Angebot

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie sind Sie krankenversichert?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und AGB zu


Die optimale OP-Nachsorge

Warum ist die ärztliche Nachsorge nach einer Schönheitsoperation wichtig?

Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten, ist die richtige Nachsorge nach einer Schönheitsoperation unabdingbar. Sowohl der Heilungsverlauf, als auch das endgültige Resultat, sowie die Narbenbildung können durch unterstützende Maßnahmen nach einem Eingriff der ästhetischen Chirurgie beeinflusst werden. Mit der richtigen Nachsorge steht und fällt also der Erfolg einer Schönheitsoperation. Aus diesem Grund sollte das behandelte Areal nach der OP sorgfältig beobachtet werden. So können Heilung und Entwicklung der betroffenen Körperregion beurteilt werden und – wenn nötig – heilungsfördernde Maßnahmen eingeleitet werden.

Da es als Laie nicht immer möglich ist, zu beurteilen, ob die Heilung optimal verläuft oder eine Intervention notwendig ist, sind regelmäßige Nachsorgetermine beim Arzt sehr wichtig. Auch wenn keine Beschwerden wahrnehmbar sind, sollten die ärztlichen Nachuntersuchungen eingehalten werden. Mögliche Komplikationen, die ggf. gesundheitliche Langzeitschäden verursachen können, können so sofort entdeckt und behandelt werden. Bereits vor einer OP sollte dem Patienten der Behandlungsplan mit allen geplanten Nachsorgeuntersuchungen vorliegen. Alle Bedingungen des Behandlungsvertrags sollten transparent und verständlich dargelegt werden. Bestehen Bedenken bezüglich der Qualifikation des Behandlers oder ist der Vertrag – auch in Bezug auf die Nachsorge – ungenügend, sollte von dem vorliegenden Angebot Abstand genommen werden.

Eine seriöse Schönheitsoperation beinhaltet:
– Umfassende Risikoaufklärung
– Detaillierte Informationen über Ablauf, Haltbarkeit und Alternativen zum gewählten Eingriff
– Leichten Zugang zu Angaben über Qualifikationen und Erfahrung des Chirurgen
– Gewährung einer ausreichend langen Bedenkzeit nach der Voruntersuchung
– Vorherige Besichtigung des OP-Saals
– einwandfreier hygienischer Standard, technische Ausstattung auf dem neuesten Stand
– Inkludierung mehrerer Nachsorgetermine
– Möglichkeit der Notfallversorgung

Ärztliche Nachsorgetermine sollten aus verschiedenen Gründen eingehalten werden. Ein komplikationsloser Heilungsverlauf und ein zufriedenstellendes OP-Resultat stehen hier im Fokus. Werden bei einem Nachsorgetermin behandlungsbedürftige Probleme festgestellt, kann durch ein schnelles ärztliches Eingreifen meist Schlimmeres verhindert werden. Bestimmte Komplikationen wie Entzündungen oder Infektionen, die zu Wundheilungsstörungen und weiteren Beschwerden führen können, können so schnell eingedämmt werden. Eine Behandlung mit Antibiotika ist hier notwendig.

Auch die Abheilung des Gewebes wird bei einer Nachsorgeuntersuchung überprüft. Bei Straffungen, Fettabsaugungen und Brustoperationen ist das Tragen eines Stützmieders in den ersten Wochen nach der OP empfohlen. Im Rahmen der Nachsorge überprüft der Arzt die Wirksamkeit und den Sitz der Kompressionswäsche. Da diese nur bei optimalem Sitz heilungsfördernd wirkt, sollte dieser Umstand regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst werden. So kann die Wundheilung effektiv unterstützt und ein narbenarmes Resultat erreicht werden.

Der behandelnde Chirurg hat im Idealfall eine Menge Behandlungserfahrung sammeln können. Er weiß deshalb recht genau, worauf er in der Nachsorgeuntersuchung achten muss. Vor allem Veränderungen oder Komplikationen, die dem Patienten selbst nicht auffallen, erfasst ein erfahrener Chirurg schnell. Die schnelle und effektive Behandlung von Komplikationen unterstützt dabei nicht nur die Genesung des Körpers, sondern kann zudem positive psychische Auswirkungen haben. Das Gefühl der Sicherheit, das mit einer professionellen Behandlung einhergeht, kann Stress seitens des Patienten mindern. Auch dies kann sich positiv auf den Heilungsverlauf auswirken.

Wieso muss ich bei Schönheits-OPs im Ausland vorsichtig sein?

Von Schönheitsoperationen im Ausland wird häufig abgeraten, wenn auch günstige Angebote verlockend erscheinen mögen. Ästhetisch-plastische Chirurgen im Ausland sind zwar nicht per se schlecht ausgebildet, doch Behandlungen im Ausland sind meist aus einem anderen Grund als problematisch einzustufen. Für hierzulande durchgeführte Eingriffe gilt auch im Falle von auftretenden Komplikationen deutsches Recht. Das bedeutet: Nachweisliche Behandlungsfehler können dem Arzt angelastet werden und führen zu einer Nachbesserungs- bzw. Schadensersatzpflicht seinerseits. Gegen den ausländischen Arzt hat man aufgrund der abweichenden Gesetzeslage meist wenig Handhabe.

Zudem bergen vermeintlich günstige Angebote meist versteckte Kosten, da eine notwendige Nachsorge nicht inbegriffen ist. Diese muss bei Bedarf von einem deutschen Arzt durchgeführt werden, was mitunter sehr kostenintensiv ist. Aus diesem Grund ist bei Schönheitsoperationen im Ausland, die mit günstigen Angeboten locken, Vorsicht geboten. Mögliche Nachkorrekturen können einen Kostenvorteil schnell relativieren. Hinzu kommt die psychische Belastung, die mit der Suche nach einem neuen Chirurgen einhergeht. Zusätzliche Kosten und die daraus resultierende Vernachlässigung der Nachsorge stellen große Nachteile von Schönheitsbehandlungen im Ausland dar.

Nachsorge: Was kann ich selbst tun?

Eine angemessene Nachsorge kann und sollte auch zuhause erfolgen. Neben der Einhaltung aller ärztlich vorgeschriebenen Nachsorgetermine und der Befolgung des ärztlichen Rates, kann der Patient selbst zu einem positiven Heilungsverlauf beitragen. Das Tragen der Kompressionswäsche über den empfohlenen Zeitraum und die Schonung des Körpers nach einer Schönheitsoperation sind Beispiele dafür, wie der Patient auf einfache Weise zur Genesung beitragen kann. Aus eigenem Interesse sollten anstrengende körperliche Tätigkeiten kurz nach der OP vermieden werden, ebenso wie ruckartige Bewegungen. So kann der Patient seinem Körper genug Ruhe geben, damit dieser sich vollständig auf die Heilung konzentrieren kann.

Narbenpflege

Besonderes Augenmerk bei der postoperativen Nachsorge liegt auf der Narbenpflege. Die richtige Narbenpflege kann eine übermäßige Bildung von Narbengewebe unterdrücken und entstehende Narben blass und unauffällig erscheinen lassen. Hierzu können verschiedene Cremes und Salben zum Einsatz kommen, die durch leicht massierende Bewegungen in die Haut eingearbeitet werden. Auch der Gang zur Kosmetikerin kann sich positiv auf die Entwicklung einer Narbe auswirken. Die richtige Regeneration der Haut und das Meiden von Sonneneinstrahlung, die die Narbe dunkel verfärben kann, tragen zu einer wenig ausgeprägten Narbenbildung bei.

Wie stark die Narbenbildung im Einzelfall ausfällt, kann jedoch nicht vorausgesagt werden. Da einige Menschen genetisch bedingt zu einer stärkeren Narbenbildung neigen, kann es auch bei gewissenhafter Narbenpflege zu deutlich sichtbaren Narben nach einer Schönheits-OP kommen. Zudem ist zu beachten, dass Hauterneuerungsprozesse mit zunehmendem Alter deutlich langsamer als in der Jugend verlaufen. Aus diesem Grund sind die Beobachtung der Wundheilung und die sachgerechte Pflege der Wunde im fortgeschrittenen Alter besonders wichtig.

Ernährung

Auch durch die Ernährung nach einem operativen Eingriff kann die Wundheilung unterstützt werden. Besonders entzündungshemmende Lebensmittel und solche, die das Immunsystem unterstützen, sind nach einer Operation von Vorteil. Vor allem Omega-3-Fettsäuren sowie verschiedene Vitamine, Mengen- und Spurenelemente sollten eine postoperative Ernährung auszeichnen. Der Verzehr von viel Obst und Gemüse, fettreichem Fisch, Nüssen und Samen sowie Vollkornprodukten ermöglicht eine geeignete Zufuhr der empfohlenen Nährstoffe. Besonders Antioxidantien – sekundäre Pflanzenstoffe, die vor allem in Obst und Gemüse vorkommen – und Zink unterstützen aktiv die Wundheilung durch ihre entzündungshemmende und das Immunsystem unterstützende Wirkung. Alkohol und Nikotin hingegen können sich negativ auf den Heilungsprozess auswirken und sollten in der Zeit vor und nach einer OP vermieden werden.

Zusammenfassung

Eine professionelle Nachsorge ist für ein zufriedenstellendes OP-Ergebnis fast genauso wichtig wie ein einwandfreier Operationsverlauf. Dennoch kann trotz gewissenhafter Einhaltung aller Nachsorgetermine und der richtigen Pflege keine Garantie dafür gegeben werden, dass die Heilung komplikationslos verläuft und das Ergebnis vollständig den Vorstellungen des Patienten entspricht. Umso wichtiger ist es, sich in vertrauensvolle Hände zu begeben und nicht zu zögern, den Arzt zu kontaktieren, wenn plötzliche Komplikationen oder starke Schmerzen auftreten. Auf diese Weise kann das Risiko, das mit einer Schönheitsoperation verbunden ist, auf ein Minimum reduziert und die Chance auf ein zufriedenstellendes Ergebnis maximiert werden.

MediDate

MediDate ist die führende Plattform für Premium-Lifestyle-Chirurgie in Deutschland. Als digitaler Klinikanbieter mit einem einzigartigen kundennahen Konzept ermöglichen wir unseren Patienten die Behandlung bei führenden Schönheitschirurgen aus allen relevanten Bereichen. Hierbei stellen wir die Patienten in den Mittelpunkt und begleiten sie auf ihrem Weg zu einem neuen Ich.

Gerne beraten wir Sie unverbindlich und kostenlos am Telefon.
Unsere Experten beraten Sie gerne: persönlich, unverbindlich und kostenfrei. Rufen Sie uns einfach an: +49 (0)30 208484160 (Mo-Fr: 8:30-20:00 Uhr, Sa: 10:00-18:00 Uhr), oder nutzen Sie unser Kontaktformular.