Was ist eine LASEK/PRK-Operation?

doctor and patient

Für Ihr individuelles Angebot

Welche Behandlung interessiert Sie?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu

Die PRK (Photorefraktive Keratektomie) und ihre weiterentwickele Form, die LASEK (Laser Epitheliale Keratomileusis) sind Verfahren des Augenlasern. Der Vorteil der beiden Methoden ist, dass sie auch bei Patienten mit dünner Hornhaut durchgeführt werden können die für die LASIK-Methode nicht geeignet sind.

Ungefähr 60 % der Deutschen sind auf das Tragen von Sehhilfen angewiesen, um Ihre Sehstärke zu verbessern. Wissenschaftlichen Prognosen zufolge wird diese Zahl in Zukunft noch weiter steigen. Immer mehr Menschen, die eine Brille oder Kontaktlinsen tragen, entscheiden sich für eine Laserkorrektur der Augen, um auf ihre Sehhilfen zu verzichten.

Vorteile der LASEK / PRK-Methode:

  • Besonders schonendes Verfahren des Augenlaserns
  • Eingriff ist auch bei dünner Hornhaut möglich
  • Selbst Korrekturen starker Fehlsichtigkeiten möglich

Die PRK (Photorefraktive Keratektomie) und ihre weiterentwickele Form, die LASEK (Laser Epitheliale Keratomileusis) sind schonende Verfahren zur Korrektur des Auges. Bei diesen beiden Varianten des Augenlaserns ist die Konstruktion eines Hornhautdeckels (Flap) nicht notwendig. Aus diesem Grund ist sowohl die PRK- als auch die LASEK-Methode, für Patienten mit einer dünnen Hornhautschicht geeignet, die aufgrund dessen keine Femto-LASIK durchführen lassen können. Mit der schonenden PRK/LASEK-Methode ist es nicht nur möglich Patienten mit geringerer Hornhautdicke zu behandeln, sondern zeitgleich stärker ausgeprägte Fehlsichtigkeiten im Bereich der Kurzsichtigkeit zu beheben. Die Patienten benötigen nach einem solchen Eingriff keine Sehhilfen mehr, um Objekte scharf erkennen zu können.

Die Korrektur von Weitsichtigkeit ist mit diesem Verfahren nicht möglich. Wenn Sie diese Art der Sehschwäche mit Hilfe eines Lasereingriffs beheben möchten, können Sie sich die Artikel zum Thema LASIK und ReLEx smile ansehen.

Mehr zum Thema LASEK/PRK

    people
    people
    people