eHealth MediDate GmbH

Doppelkinn entfernen

Ein Doppelkinn hat starken Einfluss auf das Gesamtbild des Gesichtes und fällt meist sofort ins Auge. Aus diesem Grund kann es für Betroffene eine Belastung darstellen. Durch verschiedene Methoden ist die ästhetische Chirurgie in der Lage, ein Doppelkinn schnell und einfach zu entfernen.

Methoden zur Doppelkinnkorrektur:


Angebot ansehen

oder
unten mehr über die Doppelkinnentfernung erfahren
Doppelkinn entfernen: Methoden und Vorteile

Wie entsteht ein Doppelkinn?

Bei einem Doppelkinn handelt es sich um überschüssiges Fettgewebe, dass sich unterhalb des Kinns angelagert hat. Auch überschüssige Haut, die durch fortschreitendes Alter oder einen Gewichtsverlust verursacht wurde und am Unterkiefer herabhängt, wird als Doppelkinn bezeichnet. Die Entstehung eines Doppelkinns kann dabei verschiedene Ursachen haben.

Übergewicht

Die häufigste Ursache eines Doppelkinns ist Übergewicht. Bei starkem Übergewicht lagert sich am gesamten Körper Fettgewebe an, so auch im Gesicht. Am Kinn verursacht dieses übermäßige Fettgewebe die sogenannte „Speckfalte“, es bildet sich ein Doppelkinn. Dieses Doppelkinn ist meist begleitet von einem runden, fülligen Gesicht und einem kräftigen Hals.

Genetische Disposition

Auch schlanke Personen können ein Doppelkinn haben. Hier ist jedoch nicht das Gewicht für das Doppelkinn verantwortlich, sondern die genetische Disposition. Hat einer der Elternteile ein Doppelkinn, besteht die Möglichkeit, dass das Kind die Veranlagung der vermehrten Fetteinlagerung im Bereich des Kinns erbt. Das Doppelkinn kann dann bereits im Kindesalter auftreten und bis ins hohe Alter erhalten bleiben.

Hauterschlaffung

Nicht immer ist die erhöhte Einlagerung von Fett Grund für ein Doppelkinn. Auch Hautlappen, die im Bereich des Kinns am Hals herunterhängen, können ein Doppelkinn verursachen. Diese überschüssige Haut tritt meist mit fortschreitendem Alter auf und ist auf die altersbedingte Hauterschlaffung zurückzuführen. Ein anderer Grund für die Entstehung von überschüssiger Haut ist ein starker Gewichtsverlust. Wird Übergewicht abgebaut, verkleinern sich auch die Fetteinlagerungen am Hals. Bei schneller und starker Gewichtsabnahme ist die Haut nicht in der Lage, sich vollständig zurückzubilden, weshalb sie erschlaffen kann und herunterhängt.

Wie kann ein Doppelkinn entfernt werden?

In der ästhetischen Medizin gibt es verschiedene Verfahren, die ein Doppelkinn entfernen können. Welche Methode am besten geeignet ist, hängt unter anderem davon ab, ob es sich um ein Doppelkinn durch Fetteinlagerung oder ein Doppelkinn durch Hautüberschuss handelt.

Fettabsaugung

Eine Möglichkeit, überschüssiges Fettgewebe im Kinnbereich zu entfernen, ist eine klassische Fettabsaugung (Liposuktion). Ambulant und unter örtlicher Betäubung durchgeführt, handelt es sich um einen kleinen Eingriff, der vielversprechende Ergebnisse liefert. Durch kleine Einschnitte hinter den Ohrläppchen wird das Fettgewebe mithilfe von feinsten Kanülen abgesaugt. Auf diese Weise entstehen keine bis kaum sichtbare Narben. Nach der Fettabsaugung muss rund eine Woche ein Miederverband getragen werden, der die Entstehung von Unebenheiten vermeidet.

Fett-weg-Spritze

Eine relativ neue Methode im Bereich der Fettentfernung stellt die Fett-weg-Spritze dar. Hierbei wird mithilfe von feinen Nadeln ein spezieller Wirkstoff in das Fettgewebe gespritzt. Durch einen natürlichen Mechanismus löst sich das Fett auf und wird anschließend von der Lymphe abtransportiert. Die Fett-weg-Spritze kann ein Doppelkinn also schonend und narbenfrei entfernen.

Hautstraffung

Sind herabhängende Hautlappen der Grund für das Doppelkinn, kann eine Hautstraffung (Halsstraffung) zur Doppelkinnentfernung herangezogen werden. Über einen kleinen Schnitt unter dem Kinn wird die überschüssige Haut entfernt und somit geglättet. Das Doppelkinn verschwindet. In der Regel kann dieser Eingriff ambulant und unter lokaler Betäubung durchgeführt werden.

Doppelkinn entfernen: Vorteile der Behandlung

Welche Vorteile hat die Entfernung des Doppelkinns?

Ein Doppelkinn kann den Hals gedrungen und das Gesicht sehr rund wirken lassen. Vor allem bei schlanken Personen fällt ein Doppelkinn besonders auf und hat einen starken Effekt auf das Gesamtbild des Gesichtes. Herabhängende Hautlappen hingegen lassen den Betroffenen älter aussehen.

Die Doppelkinnentfernung stellt hier eine Möglichkeit dar, dem Gesicht und dem Hals ein frisches und schlankes Aussehen zu verleihen. Durch die Entfernung von Fettgewebe wirkt der Kinnbereich schmaler und vor allem im Profil lassen sich deutliche Unterschiede erkennen. Bereits eine geringfügige Fettentfernung kann eine starke Wirkung haben und das Erscheinungsbild des Gesichtes rundum verändern.

Bei der Entfernung eines Doppelkinns durch Hautüberschuss kommt außerdem ein verjüngender Effekt hinzu. Der Hals wirkt straffer und das Gesicht kommt mehr zur Geltung, was den Betroffenen deutlich jünger erscheinen lässt.

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Doppelkinnentfernung zu sparen

  • Ausschließlich deutsche Premiumkliniken
  • Preisunterschiede von bis zu 1.000€
  • komfortabel & unverbindlich

Welche Alternativen zur operativen Entfernung gibt es?

Wer sich keinem operativen oder minimal-invasivem Eingriff unterziehen will, um sein Doppelkinn zu entfernen, kann sein Doppelkinn bis zu einem gewissen Grad durch spezielle Übungen reduzieren. Dies gilt vor allem für ein Doppelkinn aus Fettgewebe. Durch regelmäßiges und gezieltes Training lässt sich Fett abbauen und das Doppelkinn verkleinert sich.

Zudem kann einem Doppelkinn auf verschiedene Weise vorgebeugt werden. Eine Möglichkeit stellt das Stärken der Gesichtsmuskulatur dar. Dies kann beispielsweise durch bewusstes, sorgfältiges Kauen von Lebensmitteln erfolgen. Auch eine gerade Körperhaltung kann die Entstehung eines Doppelkinns vermeiden, da so die Erschlaffung der Halsmuskulatur verhindert wird. Hautstraffende Cremes und viel Vitamin E sorgen zudem dafür, dass die Haut nicht erschlafft und mit dem Alter nicht immer weiter herabhängt.

Welche Komplikationen können auftreten?

Die plastische Chirurgie bietet die Möglichkeit, seinen Körper den eigenen Wünschen anzupassen und dadurch mehr Lebensfreude zu erhalten. Jedoch kann es bei jedem Eingriff zu Komplikationen kommen. Diese treten jedoch bei professioneller Behandlung in einer guten Klinik nur äußerst selten auf.

Der Eingriff mittels Fettabsaugung oder Hautstraffung ist relativ risikoarm. Ihr Facharzt klärt in der Voruntersuchung ab, ob spezielle Risikofaktoren gegeben sind und schlägt Ihnen eine passende Methode vor. Vorerkrankungen oder Arzneimittelallergieen werden im Vorfeld besprochen. Es kann nach dem Eingriff zu leichter Nachblutung, Blutergüssen und Schwellungen kommen. Diese verschwinden üblicherweise innerhalb weniger Tage. Wie bei jedem Eingriff kann es zu Infektionen kommen. Diesen wird mit einem Antibiotikum vorgebeugt. Die Gefahr von Narbenbildung wird minimiert, indem nur ganz kleine Stiche gesetzt werden, die dann nicht vernäht, sondern geklebt werden.

Wie wähle ich die passende Klinik aus?

Mithilfe der plastischen Chirurgie können Sie Ihr Kinn entsprechend Ihren Vorstellungen verändern. Aufgrund der großen Auswahlmöglichkeit an Kliniken, ist es nicht einfach, eine qualifizierte und passende Klinik zu finden. Eine fachgerechte und spezialisierte Klinik kann Ihren Bedürfnissen gerecht werden. Hohe Qualität und jahrelange Erfahrung des Arztes sind beim Entfernen eines Doppelkinns besonders wichtig.

Durch ein ausführliches Beratungsgespräch sollten Sie das Gefühl haben, dem Chirurgen vollständig vertrauen zu können. Nur ein gut ausgebildeter und erfahrener Arzt, der Ihnen genau zuhört und Sie über alles informiert ist in der Lage, Ihre Wünsche nach gegebenen Möglichkeiten kompetent umzusetzen.

Ihre Checkliste für die Wahl der Klinik

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Ist das medizinische Equipment auf dem neusten Stand?
  • Haben die Ärzte genug Erfahrung?
  • Vertrauen Sie dem Arzt?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitsstandards eingehalten?
  • Gibt es Erfahrungsberichte und Bewertungen?

MediDate unterstützt Sie bei Ihrer Wahl. Wir beraten Sie gerne, führen Sie durch den Dschungel an Angeboten und helfen Ihnen, die passende Klinik zu finden. Vertrauen steht hierbei an erster Stelle. Nur wer seinem Arzt voll und ganz vertraut, kann sich ohne Bedenken in seine Hände begeben.

Wie hoch sind die Kosten für eine Entfernung des Doppelkinns?

Die Kosten variieren durch die anzuwendende Methode. Je nach Entscheidung ob Fettabsaugung, Fett-Weg-Spritze oder Hautstraffung ergeben sich unterschiedliche Kosten, die nach Aufwand mit dem Arzt besprochen werden müssen. Wir können Ihnen Orientierungswerte geben.

Durch MediDate haben Sie die Möglichkeit bis zu 50 % der Kosten zu sparen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerkliniken können wir Ihnen zeitnahe Termine zu attraktiven Preisen vermitteln. Ohne Qualitätseinbußen ermöglichen wir Ihnen so eine erstklassige Doppelkinnentfernung zu günstigen Konditionen.

Rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unser Kontaktformular! Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen.