eHealth MediDate GmbH

Kinnkorrektur: Ihr Weg zum harmonischen Gesicht

Ein fliehendes oder stark hervorstehendes Kinn sowie ein Doppelkinn können der Grund für ein unharmonisch wirkendes Gesicht sein und für den Betroffenen eine große Belastung darstellen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten das Kinn zu korrigieren und auf diese Weise, vielen Menschen neue Hoffnung zu schenken.

Mögliche Gründe für eine Kinnkorrektur

  • Ein fliehendes Kinn
  • Ein vorspringendes Kinn
  • Ein Doppelkinn

Angebot ansehen

oder
unten mehr über Kinnkorrekturen erfahren


Kinnkorrekturen bei einem Doppelkinn

Doppelkinn entfernen: Methoden und Vorteile

Ein Doppelkinn kann den Hals gedrungen und das Gesicht sehr rund wirken lassen. Herabhängende Hautlappen lassen die Betroffenen oft älter aussehen. Doppelkinnentfernungen durch Fettabsaugungen, Fett-weg-Spritzen oder Hautstraffungen, lassen den Hals und das Gesicht frischer und schlanker aussehen.

Weiterlesen

Kinnvergrößerungen bei einem fliehenden Kinn

Fliehendes Kinn: Korrektur und Klinikwahl

Ein fliehendes Kinn hat starken Einfluss auf das Erscheinungsbild, insbesondere in der Profilansicht. Eine Kinnvergrößerung erfolgt durch den Einsatz von Implantaten, eine Kieferverschiebung oder eine kontrollierte Fraktur des Kieferknochens und lässt das Gesicht markanter wirken und die Konturen deutlicher hervortreten.

Weiterlesen

Kinnverkleinerungen bei einem hervorstehenden Kinn

Vorstehendes Kinn: Korrektur und Klinikwahl

Ein stark hervorstehendes Kinn lässt das Gesicht streng und hart erscheinen, es verleiht markante Gesichtszüge. Eine Kinnverkleinerung durch Abschleifen oder durch eine Kieferverschiebung kann das Gesicht durch die Reduktion des hervorstehenden Kinns sanfter und freundlicher erscheinen lassen.

Weiterlesen

Was ist eine Kinnkorrektur?

Bei der Kinnkorrektur geht es darum, dem Gesicht durch die Vergrößerung oder Verkleinerung des Kinns ein harmonisches Gesamtbild zu verleihen und das Gesichtsprofil zu korrigieren. Im Zuge einer Kinnkorrektur kann somit ein stark hervorstehendes Kinn verkleinert, ein fliehendes Kinn vergrößert und ein Doppelkinn korrigiert werden.

Im Falle einer Kinnverkleinerung werden Stücke des Knochens im Kinn entfernt. Zur Korrektur eines Doppelkinns reicht meist eine klassische Fettabsaugung (Liposuktion) oder die Behandlung mit einer Fett-weg-Spritze aus.

Um das Kinn hingegen zu vergrößern, kommen verschiedene Methoden zum Einsatz. Einerseits kann der Kieferknochen horizontal durchtrennt und nach vorne verlagert werden, andererseits kommen auch nicht selten Implantate zum Einsatz. Diese können aus körpereigenem Material (Knorpel, Knochen) oder aus Kunststoff (z.B. Silikon) bestehen und werden entweder über die Innenseite der Unterlippe oder über einen kleinen Schnitt unterhalb des Kinns eingeführt.

Kinnkorrektur: Ablauf und Vorteile

Wie läuft eine Kinnkorrektur ab?

Je nach Methode und Aufwand des Eingriffes wird eine Kinnkorrektur unter lokaler Betäubung, im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa ein bis zwei Stunden. Meist wird sie ambulant vorgenommen. Ein stationärer Aufenthalt ist nur bei besonders aufwändigen Operationen nötig.

Bei einer Kinnvergrößerung mit Implantaten setzt der Chirurg meist einen kleinen Schnitt hinter der Kinnspitze. Durch die entstandene Öffnung kann dann das Implantat eingeführt und an die richtige Stelle gebracht werden, wo es mit kleinen Schrauben oder Nähten befestigt wird. Ist eine Operation am Knochen von Nöten, wird diese jedoch in der Regel über die Innenseite der Unterlippe durchgeführt.

Ablauf einer Kinnvergrößerung

Bei einer Kinnvergrößerung wird der Unterkieferknochen horizontal durchtrennt, nach vorne verlagert und kann dort mit Schrauben und Platten fixiert werden. Eine Vergrößerung mit einem Kinnimplantat ist hier der schonendere und weniger invasive Eingriff und wird häufig bevorzugt. Nicht selten wird eine Kinnkorrektur mit einer Nasenverkleinerung kombiniert, sodass der bei der Nasenkorrektur entnommene Knochenanteil, als Implantat für die Vergrößerung des Kinns genutzt werden kann.

Ablauf einer Kinnverkleinerung

Eine Kinnverkleinerung erfolgt häufig über eine Fettabsaugung. Vor allem kann ein Doppelkinn auf diese Weise einfach korrigiert werden. In einigen Fällen reicht eine Liposuktion jedoch nicht aus und es ist ein Eingriff am Knochen notwendig. Ist dies der Fall, entfernt der Chirurg über den Schnitt in der Schleimhaut der Unterlippe einen Teil des Unterkieferknochens, verlagert das gesamte Kinn nach hinten und fixiert den Knochen mit Schrauben. Nach der Operation wird das Kinn mit einem Tapeverband geschützt. Starke Beanspruchung des Kiefers und der Gesichtsmuskeln sollten in der Zeit nach der OP vermieden werden. Nach etwa einer Woche ist der Patient wieder gesellschaftsfähig.

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei Ihrer Kinnkorrektur zu sparen

  • Ausschließlich deutsche Premiumkliniken
  • Preisunterschiede von bis zu 600€
  • komfortabel & unverbindlich

Welche Kriterien müssen erfüllt sein, um eine Kinnkorrektur durchführen zu können?

Es gibt nur wenige Kriterien, die einen Patienten für eine Kinnkorrektur ausschließen. So kann eine Vorerkrankung, die eine Operation unter Vollnarkose nicht zulässt, ein Grund dafür sein, dass ein Patient nicht für eine Kinnkorrektur geeignet ist. Es ist individuell zu klären, ob ein kleinerer Eingriff ohne Vollnarkose dennoch infrage kommt. Eine Kinnkorrektur ist vor allem für Menschen geeignet, die sich durch ihr markantes Kinn stark belastet fühlen. Auch nach Unfällen, bei denen das Kinn beschädigt oder deformiert wurde, kommt eine Kinnkorrektur zum Einsatz.

Welche Vorteile hat eine Kinnkorrektur?

Vorteile einer Kinnkorrektur

Da das Kinn ein bedeutender Bestandteil des Gesichtes ist und dessen Erscheinungsbild maßgeblich beeinflusst, stellt die Kinnkorrektur eine gute Möglichkeit dar, das Gesamtbild des Gesichtes zu verändern und zu harmonisieren. Ein besonders hervorstehendes oder ein fliehendes Kinn lässt das Gesicht vor allem im Profil unharmonisch wirken.

Durch eine Kinnkorrektur wird das Kinn so verändert, dass die Gesichtszüge ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Auf diese Weise kann Menschen geholfen werden, die unzufrieden mit ihrem Gesicht und dessen Profil sind oder sich durch ihr besonders markantes Kinn gestört fühlen.

Nicht selten wird auch ein Doppelkinn zur großen Belastung. Auch hier kann eine Kinnkorrektur Abhilfe leisten. Sie schenkt dem Patienten mehr Selbstvertrauen und kann zu mehr Zufriedenheit mit dem eigenen Aussehen verhelfen. Durch die innen liegende Schnittführung bzw. die Positionierung des Schnittes im Schatten der Kinnspitze sind nach einer Kinnkorrektur keine oder nur sehr unauffällige Narben zu sehen, was einen großen Vorteil innerhalb Kinnkorrektur darstellt.

Vorteile einer Kinnkorrektur

  • Harmonisches Erscheinungs- und Gesichtsbild
  • Verleiht mehr Selbstvertrauen
  • Mehr Zufriedenheit mit dem eigenen Aussehen
  • Keine oder nur sehr unauffällige Narben

Welche Risiken und Komplikationen können bei einer Kinnkorrektur auftreten?

Das Risiko für Komplikationen ist bei einer Kinnkorrektur sehr gering. Zwar kann es wie bei jedem operativen Eingriff zu Infektionen kommen, diese können jedoch durch die strenge Einhaltung der Hygienevorschriften, durch die Gabe von Antibiotika und die Durchführung von regelmäßigen Mundspülungen (bei innen liegender Schnittführung) vermieden werden.

Leichte Schwellungen und Blutergüsse treten nach einer Kinnkorrektur fast immer auf. Sie bilden sich durch Kühlung und Schonung der Gesichtspartie aber schnell zurück.

In seltenen Fällen kann es passieren, dass während der Kinnplastik der Unterkiefernerv beschädigt wird, was zu Taubheitsgefühlen und Missempfindungen im Bereich der Unterlippe führen kann. Diese gehen aber in der Regel nach einiger Zeit von selbst zurück. Wurde ein Implantat bei einer Kinnvergrößerung falsch eingebracht oder nicht ausreichend fixiert, kann es zum Verrutschen des Implantats kommen. In diesem Fall muss ein zweiter Eingriff zur Korrektur vorgenommen werden.

Wie wähle ich die passende Klinik aus?

Die richtige Klinik für eine Kinnkorrektur ist nicht leicht zu finden. Bei der Wahl der Klinik ist es besonders wichtig, auf hohe Qualitätsstandards und erfahrene Ärzte zu achten. Nur ein gut ausgebildeter Arzt mit jahrelanger Erfahrung auf seinem Gebiet ist in der Lage, Ihre Wünsche zu verstehen und diese im Rahmen aller Möglichkeiten umzusetzen.

MediDate hilft bei der Auswahl der passenden Klinik

Checkliste für die Klinikwahl

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Ist das medizinische Equipment auf dem neusten Stand?
  • Besitzen die Ärzte genug Erfahrung?
  • Vertrauen Sie dem Arzt?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitsstandards eingehalten?
  • Gibt es Erfahrungsberichte und Bewertungen?

MediDate arbeitet ausschließlich mit Premiumkliniken in ganz Deutschland zusammen, die Ihnen erstklassige Qualität und höchste Sicherheit für Ihre Kinnkorrektur versprechen.

Rufen Sie uns gerne an oder nutzten Sie unser Kontaktformular und erfahren Sie alles über unsere Kliniken. Gemeinsam finden wir für Sie die richtige Klinik!

Wie hoch sind die Kosten für eine Kinnkorrektur?

Da sich die verschiedenen Methoden der Kinnkorrektur stark in Zeit- und Materialaufwand unterscheiden, kann betreffend der Kosten keine eindeutige Aussage getroffen werden. Eine Kinnkorrektur kann bis zu 3.000 Euro kosten. Bei einem Eingriff am Knochen oder bei Verwendung von Implantaten können die Kosten noch höher sein.

Ihre Kinnkorrektur zum MediDate-Preis

Durch MediDate haben Sie die Möglichkeit bis zu 50 % der Kosten zu sparen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerkliniken können wir Ihnen zeitnahe Termine zu attraktiven Preisen vermitteln. Bei unseren Partnern erwartet Sie eine professionelle Beratung und Betreuung bei Ihrer Kinnkorrektur. Ohne Qualitätseinbußen ermöglichen wir Ihnen so eine erstklassige Behandlung zu günstigen Konditionen.

Sie möchten sich näher Informieren?

Unsere Experten beraten Sie gerne: persönlich, unverbindlich und kostenfrei. Rufen Sie uns einfach an: +49 (0)30 208484160 (Mo-Fr: 8-21 Uhr, Sa: 10-18 Uhr), oder nutzen Sie unser Kontaktformular.