eHealth MediDate GmbH

Schamlippenkorrektur: Die wichtigsten Infos zur Schamlippenverkleinerung

Die Intimchirurgie hat in den letzten Jahren immer mehr Anklang gefunden. Nicht nur das äußerlich sichtbare Erscheinungsbild spielt für viele Menschen eine zunehmende Rolle, sondern auch das Aussehen der intimeren Bereiche des Körpers. Für die Frau ist es die Schamlippenkorrektur bzw. die Schamlippenverkleinerung, die ihr auf diese Weise mehr Zufriedenheit mit dem eigenen Körper schenkt und ihr Selbstwertgefühl steigern kann.

Angebot ansehen

oder
unten mehr über Schamlippenkorrekturen erfahren
Intimbereich einer Frau mit hautfarbendem Slip

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Schamlippenkorrektur zu sparen

  • Ausschließlich deutsche Premiumkliniken
  • Preisunterschiede von bis zu 2.000€
  • komfortabel & unverbindlich

Was ist eine Schamlippenkorrektur bzw. Schamlippenverkleinerung?

Die Schamlippenkorrektur wird in der ästhetisch plastischen Chirurgie auch Labioplastik genannt und beschreibt einen operativen Eingriff zur Reduktion, Modifizierung oder Entfernung der Schamlippen.

Die häufigste Form der Schamlippenkorrektur ist die Schamlippenverkleinerung, bei der ein Teil der inneren oder der äußeren Schamlippen entfernt wird.
Zudem ist eine Entfernung der Klitorisvorhaut im Rahmen einer Schamlippenverkleinerung möglich.
Des Weiteren gibt es die Möglichkeit der Schamlippenvergrößerung, bei der die äußeren Schamlippen mit Eigenfett aufgepolstert werden und so mehr Fülle erhalten.

Wie läuft eine Schamlippenkorrektur bzw. Schamlippenverkleinerung ab?

Nachdem im Vorfeld ein ausführliches Beratungsgespräch stattgefunden hat, in dem der Arzt die Wünsche der Patientin genau erfragt und mit ihr besprochen hat, kann die Operation ambulant vorgenommen werden.

Eine Schamlippenkorrektur wird meist unter lokaler Betäubung durchgeführt, eine Vollnarkose ist in der Regel nicht notwendig. Je nach Aufwand und Umfang kann der Eingriff zwei bis drei Stunden dauern.

Ablauf einer Schamlippenverkleinerung

Bei einer Schamlippenverkleinerung bieten sich mehrere Methoden an, die sich im Wesentlichen in ihrer Schnittführung unterscheiden. Der Chirurg entfernt mithilfe eines speziellen Lasers einen Teil der inneren Schamlippen, wobei Lage und Form des Schnittes von der gewählten Methode abhängen. Auch eine gänzliche Entfernung der inneren Schamlippen ist möglich. Anschließend vernäht der Chirurg die Schnitte mit einem feinen Faden, der sich mit der Zeit von selbst auflöst und nicht gezogen werden muss.

Seltener wird auch eine Verkleinerung der äußeren Schamlippen vorgenommen. Diese erfolgt in Form einer Fettabsaugung (Liposuktion) an den zu behandelnden Stellen.

Ablauf einer Schamlippenvergrößerung

Umgekehrt erfolgt hingegen eine Schamlippenvergrößerung. Bei dieser wird zuvor entnommenes, aufbereitetes Fettgewebe in die äußeren Schamlippen gespritzt und polstert diese somit optisch auf.

Nach dem Eingriff

Nach einer Labienkorrektur sollte starke mechanische Belastung des Genitalbereichs vermieden werden. Sport, harte körperliche Arbeit sowie Geschlechtsverkehr sollte die Patientin demnach in den ersten Wochen nach der OP nicht ausüben.

Wer ist für eine Schamlippenkorrektur bzw. Schamlippenverkleinerung geeignet?

Grundsätzlich gibt es kaum Kriterien, die eine Frau für eine Schamlippenkorrektur ausschließen. So sollte das Gewebe im Genitalbereich gesund sein, damit ein problemloser Heilungsverlauf gewährleistet ist und es nicht zu unerwarteten Komplikationen kommt.

Eine Labioplastik richtet sich zum einen an Frauen, die unzufrieden mit dem Erscheinungsbild ihrer Genitalien sind, aber auch an solche, die sich beispielsweise durch ihre besonders großen Schamlippen im täglichen Leben beeinträchtigt fühlen. Schmerzen beim Sport oder eine sexuelle Dysfunktion können ebenso Gründe für eine Schamlippenkorrektur sein, wie das individuelle ästhetische Empfinden.

Welche Vorteile hat eine Schamlippenkorrektur bzw. Schamlippenverkleinerung?

Vorteile einer Schamlippenkorrektur

  • Verbesserung des Körpergefühls
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Selbstbewussteres Auftreten
  • Minderung sexueller Hemmungen
  • Minderung von Schmerzen
  • Beschwerdefreies Ausüben von Sportarten
  • Erhöhte sexuelle Stimulation
  • Sehr sichere Operation
Liegende Frau in weißer Wäsche

Eine Schamlippenkorrektur hat sowohl einen ästhetischen, als auch einen praktischen Nutzen.
Häufig wird sie aus rein kosmetischen Gründen vorgenommen. Sie hilft Frauen, sich auch in den intimsten Bereichen ihres Körpers schön zu fühlen und befreit sie von Hemmungen und Unsicherheiten.

Auch die praktischen Vorteile einer Schamlippenverkleinerung sind nicht außer Acht zu lassen. Eventuelle Schmerzen beim Joggen, beim Tragen von besonders enger Kleidung oder beim Geschlechtsverkehr können durch eine Korrektur der Schamlippen gelindert werden. Im Zuge einer Labienkorrektur ist außerdem das Versetzen der Klitoris möglich, was eventuelle sexuelle Dysfunktionen beheben und positive Auswirkungen auf die sexuelle Befriedigung haben kann.

Dank innovativer Operationstechniken und dem Einsatz eines Lasers bei der OP stellt die Schamlippenkorrektur eine sehr sichere Operation dar.

Welche Risiken gibt es bei einer Schamlippenkorrektur bzw. Schamlippenverkleinerung?

Die Schamlippenkorrektur bzw. Schamlippenverkleinerung ist eine OP mit sehr geringem Komplikationsrisiko. Es können lediglich leichte Blutungen und Blutergüsse sowie Wundheilungsstörungen auftreten. Diese gehen aber mit der Zeit von selbst zurück oder können medikamentös gut behandelt werden. Außerdem kann unmittelbar nach der Schamlippenkorrektur ein gewisses Taubheitsgefühl im Intimbereich auftreten, das aber in der Regel schnell wieder nachlässt. Natürlich besteht wie bei jedem operativen Eingriff auch bei einer Labienkorrektur ein gewisses Risiko für Infektionen. Durch die strenge Einhaltung der Hygienevorschriften und die korrekte Nachbehandlung der Wunden, kann dieses Risiko nahezu auf Null minimiert werden.

Wie wähle ich die passende Klinik aus?

Bei einer Labioplastik handelt es sich um einen Eingriff in einem Bereich des Köpers, der sehr empfindlich ist und keinesfalls nachlässig behandelt werden sollte. Aus diesem Grund ist es bei der Wahl der Klinik besonders wichtig, dass Sie viel Wert auf Qualität, Kompetenz und Erfahrung legen. Zudem ist ein Vertrauensverhältnis zum behandelnden Arzt bei einer solchen Operation von zentraler Bedeutung. Er sollte Ihre Wünsche genau verstehen und Ihnen alle Möglichkeiten aufzeigen.

Klinikwahl Schamlippenkorrektur: Hohe Hygienestandards und sichere Behandlungsmethoden

Checkliste für die Klinikwahl

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Ist das medizinische Equipment auf dem neusten Stand?
  • Besitzen die Ärzte genug Erfahrung?
  • Vertrauen Sie dem Arzt?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitsstandards eingehalten?
  • Gibt es Erfahrungsberichte und Bewertungen?

MediDate findet gemeinsam mit Ihnen eine hervorragende Klinik mit hohen Qualitätsstandards und Ärzten mit jahrelanger Erfahrung in Ihrer Nähe. Unsere Partnerkliniken sind mehrfach ausgezeichnet und bieten Ihnen eine erstklassige Behandlung.

Wir stehen Ihnen gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Wie hoch sind die Kosten für eine Schamlippenkorrektur bzw. Schamlippenverkleinerung?

Die Kosten für eine Schamlippenkorrektur hängen stark von der Art der OP, der Klinik und deren Standort ab. Der Preis kann sich, je nach Umfang des Eingriffs, auf bis zu 4.000 Euro belaufen.

Durch MediDate haben Sie die Möglichkeit bis zu 50 % der Kosten zu sparen. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnerkliniken können wir Ihnen zeitnahe Termine zu attraktiven Preisen vermitteln. Ohne Qualitätseinbußen ermöglichen wir Ihnen so eine erstklassige Behandlung zu günstigen Konditionen.

Rufen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.