Faltenarten - Welche Behandlung eignet sich für welche Falten

Falten sind nicht gleich Falten. Viele Menschen glauben, es sei unerheblich, mit welcher Methode der plastisch-ästhetischen Chirurgie sie ihre Falten behandeln lassen.

Das ist ein Irrtum, denn genauso wie jeder Mensch eine individuelle Hautbeschaffenheit besitzt, entsteht jede Gesichtsfalte anders und unterschiedlich auf Behandlungsformen an.

Es ergibt also durchaus Sinn, die großen Problemzonen im eigenen Gesicht ausfindig zu machen und die Behandlung zu wählen, welche die besten Resultate erzielen wird.

 

Für Ihr individuelles Angebot

Welche Behandlung interessiert Sie?

Für Ihr individuelles Angebot

Hatten Sie bereits eine Schönheits-OP?

A
Ja
B
Nein
Für Ihr individuelles Angebot

Was wäre für Sie das wichtigste Kriterium bei der Klinikauswahl?

A
Chefarztbehandlung
B
Niedriger Preis
C
Zeitnaher Termin
D
Entfernung zur Klinik
Für Ihr individuelles Angebot

Wie lang darf der Anfahrtsweg zur Klinik sein?

A
Bis zu 10 km
B
Bis zu 50 km
C
Bis zu 100 km
D
Über 100 km
Für Ihr individuelles Angebot

Wann soll die Operation stattfinden?

A
Sobald wie möglich
B
In den nächsten 1-3 Monaten
C
Im nächsten halben Jahr
D
Ich möchte mich nur informieren
Für Ihr individuelles Angebot

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

A
Ja
B
Nein
Für Ihr individuelles Angebot

Wie sind Sie krankenversichert?

A
Gesetzlich
B
Privat

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu

people

Welche Arten von Falten gibt es?

Im Verlauf des Alterungsprozesses verliert die Haut an Elastizität und Spannkraft. Kollagen und Elastin werden zunehmend abgebaut und nicht mehr regeneriert. In Kombination mit der unbewussten und bewussten Gesichtsmimik, die wichtig für die Kommunikation ist, graben sich die Fältchen mit den Jahren immer tiefer in die Haut ein. Umwelteinflüsse haben ebenfalls einen beschleunigten Effekt auf die Hautalterung. Rauchen, Sonnenexposition, ungesunde Ernährung, Stress, wenig Schlaf, Alkohol- und Drogenkonsum wirken sich negativ auf das Erscheinungsbild der Haut aus.

 

Arten von Falten:

  • Stirnfalten
  • Zornesfalten
  • Nasolabialfalten
  • Nasenfalten / Bunny Lines
  • Krähenfüße / Lachfalten
  • Lippenfalten / Plisseefalten
  • Marionettenfalten
  • Halsfalten

Die meisten Falten lassen sich relativ unkompliziert und minimal-invasiv behandeln. In jedem Fall ist es leichter, eine noch nicht zu tief eingegrabene Falte verschwinden zu lassen. Großflächig erschlaffte Haut und tiefe Furchen machen in den allermeisten Fällen einen operativen Eingriff nötig.

 

Stirnfalten

Stirnfalten werden oft auch als Sorgenfalten bezeichnet und verleihen dem Gesicht einen kummervollen, traurigen Ausdruck. Die Veranlagung zur Ausbildung der waagerechten Linien kann diese schon in relativ jungen Jahren entstehen lassen. Aber auch unbewusstes häufiges Hochziehen der Augenbrauen, als mimisches Kommunikationsmittel, lässt Stirnfalten schneller entstehen.

 

Behandlung von Stirnfalten

Da Stirnfalten sich vor allem durch vermehrte unbewusste Mimik und eine verspannte Stirnmuskulatur entwickeln, ist es sinnvoll, die Muskulatur mit Botulinumtoxin-Injektionen zu lähmen. Dies bewirkt die sofortige Glättung der betroffenen Bereiche. Zeichnen sich schon tiefe Stirnfalten ab, kann dies aber unter Umständen nicht mehr ausreichen und den zusätzlichen grundlegenden Volumenaufbau mit Hyaluronsäure notwendig machen. Dieser erfolgt mittels Hyaluroninjektionen direkt in die Falten, um eine Anhebung dieser zu veranlassen.

 

people

Zornesfalten

Senkrecht verlaufende Falten zwischen den Augenbrauen bilden sich durch ein häufiges Zusammenziehen dieser, beispielsweise in Situationen, die Konzentration erfordern oder als Reaktion auf ein Ärgernis. Eine Zornesfalte kann sich bereits sehr früh ausbilden und führt zu einem aggressiven Gesichtsausdruck. Sie tritt einzeln als scharfe tiefe Linie, aber häufig auch als zwei parallele Furchen, in Erscheinung.

 

Behandlung von Zornesfalten

Menschen, die zur Ausbildung von Zornesfalten neigen, leiden durch die ständige Anspannung der Muskeln häufiger unter Spannungskopfschmerzen. Für die Behandlung der Zornesfalte eigenen sich Botox-Injektionen deshalb besonders gut. Botulinumtoxin unterbricht die Reizübertragung zum Muskel und entspannt diesen. So verschwindet nicht nur die Zornesfalte, sondern auch der Spannungskopfschmerz.

 

Sehr tief eingegrabene Zornesfalten lassen sich allein mit Botox nicht mehr behandeln. Zur Unterfütterung wird dann meist zunächst stabilisierte Hyaluronsäure verwendet, die die Falte augenblicklich anhebt. Anschließend erfolgt die Lähmung des Muskels mittels Botulinumtoxin-Injektion, die eine Glättung bewirkt.

 

Nasolabialfalten

Vorwiegend durch das Lachen hervorgerufen, handelt es sich bei der Nasolabialfalte um eine der am frühesten auftretenden Falten. Zunächst als feine Linien um den Mund, nur leicht wahrnehmbar, entwickeln sie sich im Laufe der Zeit zu tieferen Furchen und wandern hinauf bis zur Nase. Diese Art der Faltenbildung geht oftmals mit starkem Gewichtsverlust einher. Durch immer größere Erschlaffung der Gesichtshaut können sich aus ihnen zusätzlich Marionettenfalten entwickeln.

 

Behandlung von Nasolabialfalten

Bei sichtbaren Nasolabialfalten, die nicht mit einer schlaffen Wangenpartie einhergehen, kann minimalinvasiv mit Injektionen gearbeitet werden. Zur Aufpolsterung von Nasolabialfalten können sowohl Hyaluronsäure als auch Eigenfett zur Anwendung kommen. Bis dabei mit zufriedenstellenden Ergebnissen gerechnet werden kann, müssen je nach Ausprägung der Falte meist mehrere Injektionen erfolgen. Der Effekt kann danach bis zu einem Jahr anhalten. Wird dagegen Kunststoffgel zur Unterpolsterung der Falte verwendet, ist der Effekt langanhaltend, da das Material vom Körper verkapselt wird. Diese Methode wird allerdings aufgrund des hohen Nebenwirkungspotentials und Fremdkörpergefühls selten angewendet.

 

Nasenfalten / Bunny Lines

Senkrechte Falten an der Nasenwurzel können durch das häufige rümpfen der Nase entstehen. Ebenso unterstreicht das Hochziehen der Nase einen wütenden, aggressiven Gesichtsausdruck. Sehr trockene Haut begünstigt die Entstehung von Nasenfalten immens.

 

Behandlung von Nasenfalten / Bunny Lines

Die beste Möglichkeit Nasenfalten zu reduzieren besteht in einer Botox-Injektion. Die Injektion erfolgt zielgerichtet in den Muskel, der das Rümpfen der Nase verursacht und entspannt diesen. Das Lahmlegen des verursachenden Muskels glättet die Fältchen sofort und verhindert eine stärkere Ausprägung.

 

Lachfalten / Krähenfüße

Lachfalten gehören zu den ersten Falten, die sich im Gesicht abzeichnen. Ursache dafür ist die sehr dünne Haut im Augenbereich, in der fast keine Fettpolster angelegt sind. Zudem ist der kreisrund um das Auge verlaufende Ringmuskel an fast allen mimischen Bewegungen des Gesichts beteiligt. Ganz besonders wird diese Muskulatur durch das Lachen beansprucht. Jedoch führt auch Sonnenblendung zur Aktivierung des unbewussten Zusammenkneifens der Augen, bei dem sich die Haut in den äußeren Augenwinkeln in das typische Muster legt. Im Verlauf der Jahre prägt es sich immer stärker in die Haut ein. Lachfalten können ein Gesicht sehr sympathisch erscheinen lassen, aber auch als extrem störend empfunden werden, vor allem wenn sie bei entspannter Gesichtsmuskulatur sichtbar bleiben.

 

Behandlung von Lachfalten / Krähenfüßen

In den meisten Fällen lassen sich Krähenfüße durch die Injektion von Botulinumtoxin beseitigen oder zumindest vermindern. Das unbewusste Zusammenkneifen der Augen wird durch die Hemmung der Reizübertragung an den Ringmuskel verhindert. Sind die Krähenfüße bereits so tief, dass sie dauerhaft stark sichtbar sind, kann sich eine Kombination mit unterfütternder Hyaluronsäure günstig auf das Ergebnis auswirken.

 

Lippenfalten / Plisseefalten

Die senkrechten Falten rund um den Mund werden auch Raucherfalten genannt, weil diese durch die Mundstellung beim Rauchen begünstigt werden. Ebenso neigen manche Menschen, aufgrund einer genetischen Prädisposition, eher zur Faltenbildung an dieser Stelle als andere. Meistens zeigen sie sich erst in einem höheren Lebensalter und können bis in die Lippen ziehen.

 

Behandlung von Lippenfalten

Lippenfalten werden am besten mit Hyaluronsäure behandelt. Wie genau das Hyaluron dabei injiziert wird, ist abhängig von der Faltenbeschaffenheit. Zur Auffüllung der Fältchen wird dünnflüssige Hyaluronsäure verwendet und sehr vorsichtig eingearbeitet. Visköseres Hyaluron ist für den Mundbereich nicht geeignet, da unter Umständen entstehende Unebenheiten sofort auffallen würden. Betrifft die Faltenbildung nicht nur den Bereich oberhalb der Lippen, sondern auch die Lippen selbst, können diese ebenfalls unterspritzt werden. Dabei ist es notwendig, eine neue Lippenkontur zu bilden. Nur ein erfahrener Chirurg sollte diese Behandlung durchführen, damit das Endergebnis natürlich aussieht.

Marionettenfalten

Diese Falten treten als zwei senkrechte Furchen in Erscheinung. Sie beginnen in den Mundwinkeln und können bis zur Unterkieferkante reichen. Faltenbildung in diesem Bereich lässt Personen, aufgrund der nach unten weisenden Mundwinkel, automatisch grimmig und mürrisch erscheinen. Auch diese Falten treten bevorzugt in den späteren Lebensjahren auf und werden durch eine schlaffe und herabhängende Wangenhaut begünstigt.

 

Behandlung von Marionettenfalten

Oftmals können Marionettenfalten durch eine Unterspritzung verschwinden. Das Hyaluron gleicht den Substanzverlust aus und führt zu einem jugendlicheren, pralleren Erscheinungsbild zurück. Auch hier gilt: ist der Hautüberschluss bereits zu ausgeprägt, kann nur noch ein Facelifting die Falten beseitigen.

 

Halsfalten

An Halsfalten zeigt sich die Schwerkraft und nachlassende Elastizität der Haut im Alter sehr stark. Zum Problem werden sie meist erst in höherem Alter, wenn die Haut unterhalb des Kinns sehr schlaff wird und nicht mehr mit der darunterliegenden Struktur verbunden scheint. Oftmals fühlen sich vor allem Frauen dazu gezwungen, ihren Hals dauerhaft mit einem Schal zu verdecken.

 

Behandlung von Halsfalten

Die einzige wirkliche Lösung für starke Halsfalten ist die operative Entfernung. Beim Halslifting werden überschüssige Haut und Fettgewebe entfernt sowie der Halsmuskel gestrafft. Die Schnitte erfolgen abhängig vom Ausmaß der Faltenbildung und können an den Ohren oder am Kinn gesetzt werden. Bei großem Hautüberschuss kann auch eine zickzack-förmige Schnitttechnik zur Anwendung kommen. Der Patient kann nach der Halsstraffung mit einer ca. 2-wöchigen Ausfallzeit rechnen.

 

people

Großflächige Behandlung von Falten

Eine Einzelbehandlung der Falten ist nicht in jedem Fall geeignet. Vor allem, wenn der Alterungsprozess bereits weit fortgeschritten und viele Falten sowie lockere Haut vorhanden ist, bleibt häufig nur noch das Facelifting, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Ein Facelifting kann das Gesicht partiell, aber auch gänzlich glätten. Es wird mit unterschiedlich langen Einschnitten gearbeitet und überschüssige Haut entfernt sowie die Muskulatur gestrafft. Ein operatives Facelifting besitzt das Potential, den Patienten um 10 Jahre jünger erscheinen zu lassen.

 

Mit verschiedenen Methoden des Faceliftings lassen sich außerdem auch einzelne Bereiche des Gesichts straffen. Sind zum Beispiel die Falten an der Stirn und um die Augenpartien besonders stark ausgeprägt, kann ein Stirnlifting (Upper Facelift) oft die besten Ergebnisse erzielen.

 

Wie kann ich Falten vorsorgend behandeln?

Aufhalten lässt sich die Alterung der Haut und daher auch die Entstehung von Falten nicht. Durch richtige Hautpflege und einige Behandlungsmethoden lässt sich die Hautalterung allerdings Hinauszögern und die Wirkung von Faltenbehandlungen verbessern.

 

Eine gesunde Ernährung, Sport, das Auftragen von Sonnenschutz, der Verzicht auf Zigaretten und eine regelmäßige Hautpflege können die jugendlichen Eigenschaften der Haut länger erhalten. Doch auch die ästhetische Medizin bietet eine Reihe von Behandlungsmethoden die besonders gegen Falten vorbeugen und auch kleine Fältchen gut behandeln können.

 

Dabei handelt es sich vor allem um Behandlungen und kleine nicht-invasive Eingriffe, die die natürliche Regeneration der Haut anregen und beschleunigen sollen. Dazu gehören zum Beispiel besonders schonende Verfahren wie die Meso- und Carboxytherapie und die Microdermabrasion oder auch Chemische Peelings. Chemische Peelings sind jedoch, abhängig von der gewählten Substanz, um einiges aggressiver, erzielen aber durch die Abtragung der Hautschichten deren Erneuerung und einen positiv verjüngenden Effekt.

 

Unter vielen Prominenten, insbesondere in Hollywood, erfreut sich in den letzten Jahren vor allem auch der Einsatz von Eigenblut, das sogenannte Vampir-Lifting oder PRP-Therapie, an Beliebtheit.

 

Wie finde ich die passende Klinik für mich?

Sich für ein Facelifting in die Hände eines erfahrenen Chirurgen zu begeben, steht außer Frage. Doch auch bei einem minimal-invasiven Eingriff, wie der Faltenunterspritzung, kann es bei unprofessioneller Durchführung zu Komplikationen kommen.

 

Hohe Qualitätsstandards und genügend Behandlungskompetenz sowie Erfahrung sollten selbstverständlich für den behandelnden Arzt und die Klinik sein. Dabei spielt auch das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient eine große Rolle.

 

Den richtigen Arzt für eine Faltenbehandlung zu finden, ist bei der Masse an Angeboten, die im Internet zu finden sind, nicht einfach. Es gibt ein paar Punkte, die in jedem Fall beachtet werden sollten.

 

people

Checkliste für die Klinikwahl

  • Ist die Klinik gut zu erreichen?
  • Werden moderne Behandlungsarten angeboten?
  • Ist das medizinisches Equipment auf dem neusten Stand?
  • Besitzen die Fachärzte viel Erfahrung?
  • Ist der Arzt vertrauenserweckend?
  • Werden die Hygiene- und Sauberkeitstandards eingehalten?
  • Gibt es Erfahrungsberichte und Bewertungen?

Wir von MediDate arbeiten ausschließlich mit Premiumkliniken zusammen, die besonders großen Wert auf einwandfreie Qualität und engen Kontakt zu den Patienten legen. Sie verfügen über gut ausgebildete und erfahrene Ärzte und sind so in der Lage, Ihre Wünsche genau umzusetzen.

 

MediDate hilft Ihnen dabei, die passende Klinik zu finden, berät Sie in Hinblick auf verschiedene Angebote und trifft mit Ihnen zusammen die richtige Entscheidung.