eHealth MediDate GmbH

Dauerhafte Haarentfernung

Lästige Stoppeln und Härchen können nicht nur im Sommer störend sein. An den Beinen, im Intimbereich sowie unter den Achseln ist regelmäßiges Rasieren für viele ein Muss. Wer sich länger glatte Haut wünscht, kann auf Epilieren und Waxing ausweichen. Doch auch hier kommen die Härchen wieder. Eine Methode, Haare dauerhaft zu entfernen, stellt die permanente Haarentfernung dar.

Für Ihr individuelles Angebot

Hatten Sie bereits eine Schönheits-OP?

Für Ihr individuelles Angebot

Was wäre für Sie das wichtigste Kriterium bei der Klinikauswahl?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie lang darf der Anfahrtsweg zur Klinik sein?

Für Ihr individuelles Angebot

Wann soll die Operation stattfinden?

Für Ihr individuelles Angebot

Sind Sie an einer Finanzierung interessiert?

Für Ihr individuelles Angebot

Wie sind Sie krankenversichert?

Sehen Sie jetzt das aktuelle Angebot in Ihrer Nähe.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.


Dauerhafte Haarentfernung: Ablauf und Vorteile der Behandlung

Was ist eine dauerhafte Haarentfernung?

Bei der dauerhaften Haarentfernung handelt es sich um eine Reihe von Behandlungen, die Körperhaare zuverlässig und permanent entfernen. Die meist lichtbasierten Verfahren veröden die Haarwurzel und sorgen somit dafür, dass das Haar nicht nachwachsen kann. So bleibt die Haut dauerhaft glatt und Rasieren, Epilieren oder ein Waxing ist nicht mehr nötig.

Die permanente Haarentfernung ist sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet. Dabei können Haare an nahezu jeder Körperstelle entfernt werden. Großflächige Bereiche wie die Arme, die Beine, die Brust und der Rücken können genauso behandelt werden wie die Bikinizone und das Gesicht.

Welche Methoden der dauerhaften Haarentfernung gibt es?

Im Rahmen einer permanenten Haarentfernung gibt es verschiedene Verfahren, die unerwünschten Haarwuchs unterbinden können. Allen gemeinsam ist eine Grundvoraussetzung: die zu entfernenden Haare müssen sich für eine erfolgreiche Haarentfernung in der Wachstumsphase befinden. Dies ist immer bei 20 – 30 % der Haare der Fall. Um trotzdem alle Haare entfernen zu können, muss die Behandlung im Abstand von einigen Wochen mehrmals wiederholt werden. So wird sichergestellt, dass jedes Haar an der richtigen Stelle seines Wachstumszyklus behandelt wird.

IPL

Das IPL-Verfahren (intense pulsed light) ist eine Methode der permanenten Haarentfernung, die mit einem Pulslicht arbeitet. Dabei handelt es sich nicht um einen Laser, sondern um ein Xenonlicht, das Licht von unterschiedlicher Wellenlänge abgibt. Dieses Lichtspektrum wird von den Farbpigmenten im Haar, dem Melanin, absorbiert. Dadurch entsteht Wärme, die den Haarfollikel verödet. Der verödete Haarfollikel ist nicht in der Lage, weiterhin Haare zu bilden. Das IPL-Verfahren zeigt deutliche Wirksamkeit bei fast jedem Haut- und Haartyp. Lediglich weiße oder sehr helle, blonde Haare sind mit der IPL-Methode nicht optimal zu entfernen.

Laser

Eine weitere Möglichkeit, Haare dauerhaft zu entfernen, stellt ein Diodenlaser dar. Im Gegensatz zur IPL-Apparatur sendet der Laser Lichtimpulse einer einzigen bestimmten Wellenlänge. Diese Wellenlänge ist auf die Entfernung von Körperhaar abgestimmt. Auf diese Weise ist der Light Sheer Laser in der Lage, mithilfe des gebündelten Lichts Haare in der Wachstumsphase dauerhaft zu entfernen. Auch bei der Lasertechnik absorbiert das Melanin die Lichtenergie, wandelt sie in Wärmeenergie um und verödet die Haarwurzel. Ähnlich wie bei der IPL-Methode sind auch mit dem Laser dunklere Haare am besten zu entfernen.

Nadelepilation

Eine nicht lichtbasierte Methode der permanenten Haarentfernung stellt das Verfahren der Nadelepilation dar. Bei dieser altbewährten Methode wird jedes Haar einzeln behandelt. Dabei wird eine Minisonde aus Chirurgenstahl in den Haarkanal geführt. Dort wird die Haarwurzel mithilfe von Strom zerstört und das Haar kann widerstandslos herausgezogen werden. Durch die Bildung einer Lauge oder die Zerstörung der Haarwurzel mit Hitze ist das Haarwachstum dauerhaft gehemmt. Bei der Haarentfernung mittels Nadel spielt die Haarfarbe keine Rolle, jeder Haartyp kann gleichermaßen entfernt werden.

Welche Voraussetzungen müssen für eine erfolgreiche Haarentfernung erfüllt sein?

Wie bereits beschrieben ist die wichtigste Bedingung für eine erfolgreiche permanente Haarentfernung der richtige Zeitpunkt der Behandlung. Die behandelten Haare müssen sich in der aktiven Wachstumsphase befinden, damit die Anwendung anschlägt. Da sich nicht alle Haare gleichzeitig in der Wachstumsphase befinden, muss die Behandlung im Abstand von einigen Wochen je nach Größe des behandelten Körperareals vier- bis zehnmal wiederholt werden. Erst dann wurde jedes Haar zum richtigen Zeitpunkt seines Wachstumszyklus behandelt.

Zudem gibt es einige Dinge, die vor einer Behandlung der permanenten Haarentfernung beachtet werden sollten. So sollten intensive Sonnenbäder und Solariumbesuche einige Wochen vor der Haarentfernung vermieden werden. Bei den lichtbasierten Behandlungsmethoden ist es außerdem erforderlich, dass die behandelten Körperstellen wenige Stunden vor der Behandlung rasiert werden. Die Nadelepilation hingegen erfordert eine Haarlänge, die mit einer Pinzette gut zu fassen ist, eine Rasur im Vorfeld sollte also nicht vorgenommen werden. Außerdem sollte die Haut frei von Verletzungen, Infektionen oder Entzündungen sein.

Es ist zu beachten, dass die IPL-Methode sowie der Laser bei sehr hellen Haaren möglicherweise keine vollständige Wirkung zeigen. Da die braunen Farbpigmente im Haar für die Wirksamkeit dieser Methoden entscheidend sind, ist es möglich, dass Haare, die sehr wenig Melanin enthalten, nicht auf die Behandlung reagieren. Hier kann auf eine Nadelepilation ausgewichen werden.

Vorteile der dauerhaften Haarentfernung

Welche Vorteile hat die dauerhafte Haarentfernung?

Die permanente Haarentfernung hat einen klaren, einfachen Vorteil: sie schafft dauerhaft glatte Haut ohne lästige Härchen. Vor allem an Körperstellen, die häufig rasiert werden müssen, oder an solchen, die schwer zu erreichen sind, stellt die permanente Entfernung der Haare eine große Erleichterung dar. Bei Männern handelt es sich dabei vor allem um den Rücken, aber auch um das Gesicht. Frauen erfreuen sich vor allem an den Armen und Beinen sowie im Gesicht an der glatten Haut.

Durch die dauerhafte Entfernung der Körperhaare können regelmäßige Hautreizungen durch Rasur, Epilation oder Waxing vermieden werden. Vor allem in der Bikinizone, wo die Haut sehr empfindlich ist, stellt dies einen großen Vorteil dar. Anders als beim Waxing oder dem Epilieren, welche dem Rasieren gegenüber schon deutlich länger für glatte Haut sorgen, wachsen bei der dauerhaften Haarentfernung keine lästigen Stoppeln nach. Dies ist nicht nur im Sommer von Vorteil.

Zudem handelt es sich bei der IPL-, der Lasermethode sowie der Nadelepilation um sehr risikoarme Schönheitsbehandlungen, die sichere, dauerhafte Ergebnisse versprechen.

Vorteile auf einen Blick

  • Dauerhaft glatte Haut
  • Keine lästigen Stoppeln und Härchen
  • An nahezu jeder Körperstelle möglich
  • Keine Reizung der Haut durch wiederholtes Rasieren, Epilieren oder Waxing

Welche Risiken und Komplikationen können bei der dauerhaften Haarentfernung auftreten?

Das Entfernen der Haare mit der IPL-Methode, dem Laser oder der Nadelepilation birgt kein Risiko für Komplikationen. Zwar kann es nach der Behandlung zu Rötungen der Haut kommen, diese gehen aber schnell von selbst wieder zurück. Während der Behandlung der IPL-Methode und mit dem Laser verspürt der Patient ein leichtes bis starkes Kribbeln unter der Haut sowie einen Wärmeimpuls. Kühlvorrichtungen an den Geräten und ein kühlendes Kontaktgel auf der Haut verhindern Schmerzen.

Es ist zu beachten, dass im Voraus der Behandlung schwer gesagt werden kann, wie viele Sitzungen der permanenten Haarentfernung für einen Patienten notwendig sind. Da dies stark von Haut- und Haartyp des Patienten und der gewählten Methode abhängt, können durchaus mehr Sitzungen, als ursprünglich geplant, vonnöten sein.

Wie wähle ich die passende Klinik aus?

Dauerhafte Haarentfernung: Klinik und Kosten

Die dauerhafte Haarentfernung wird nicht nur von Kliniken, sondern auch von verschiedenen Schönheitssalons angeboten. Für eine erfolgreiche Behandlung empfiehlt es sich jedoch, eine Spezialklinik aufzusuchen. Es ist wichtig, dass der behandelnde Arzt mit den verwendeten Geräten gut umzugehen weiß und Sie über alle Möglichkeiten und Methoden aufklärt. Erst wenn keine Fragen offen geblieben sind, sollten Sie sich der Behandlung unterziehen.

Unterstützung von MediDate

MediDate kann Ihnen dabei helfen, die richtige Klinik für Ihre dauerhafte Haarentfernung zu finden. Wir arbeiten mit Premiumkliniken in ganz Deutschland zusammen und empfehlen Ihnen gerne eine Klinik von höchster Qualität. Unsere Partnerkliniken verfügen über Ärzte mit jahrelanger Erfahrung, fachgeschultes Personal und modernste Ausstattung. Ob IPL, Laser oder Nadelepilation – wir finden Ihre passende Klinik.

Rufen Sie uns einfach an! Gerne vereinbaren wir einen kostenlosen ersten Beratungstermin in einer unserer Kliniken für Sie.

Wie hoch belaufen sich die Kosten für die dauerhafte Haarentfernung?

Die Kosten der permanenten Haarentfernung hängen stark von der Größe des zu behandelnden Körperareals sowie der Anzahl der erforderlichen Sitzungen ab. Zudem sind die Kosten für Männer etwas höher, da sie in der Regel stärker behaart sind als Frauen und mehr Körperfläche aufweisen. Die Preise unterscheiden sich jedoch nur wenig. So kann das Entfernen der Haare im Gesicht ab 70 Euro pro Sitzung kosten, an den Achseln ab 40 Euro, im Intimbereich ab 50 Euro und an den Beinen ab 80 Euro. Hierbei ist zu beachten, dass die Kosten für jede Sitzung erneut anfallen. Der Preis für das Entfernen der Haare steigt also mit zunehmender Anzahl an Sitzungen.

MediDate

Mit MediDate können Sie einen Teil der anfallenden Kosten sparen und Ihre Haarentfernung günstig realisieren. Durch unsere Zusammenarbeit mit deutschen Premiumkliniken erzielen wir für Sie Preisvorteile von bis zu 50 %. Die Vergabe von Restterminen ermöglicht Ihnen zudem eine zeitnahe Behandlung.

Fragen Sie gerne nach! Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich am Telefon.