eHealth MediDate GmbH

HydraFacial-Behandlung

Rosige, junge und langanhaltend schöne Haut kann durch die einzigartige Kombination mehrerer Methoden zur Hautbehandlung erzielt werden. Die Haut erhält die Möglichkeit, sich selbst zu erneuern. Nahezu alle Hautprobleme sind damit behandelbar, mit dem Ergebnis, ein deutlich frischeres und bereinigtes Erscheinungsbild zu schaffen.

Hydrafacial Behandlung: Schonend und effektiv

Was ist eine HydraFacial-Behandlung?

Die HydraFacial-Behandlung bezeichnet eine innovative und nichtinvasive Methode zur Hauterneuerung und Hautverjüngung. Sie ist hauptsächlich Teil von Anti-Aging Methoden, kann aber auch bei der Behandlung anderer bzw. verschiedener Hautprobleme angewandt werden.

Das HydraFacial-System

Das HydraFacial-System ist ein von der amerikanischen Firma Eco Medic entwickeltes Behandlungssystem für die Haut, bei dem mehrere Behandlungen miteinander kombiniert werden. Die dabei verwendete „Vortex“-Technologie ist einzigartig. Der Vortex-Aufsatz des Handstücks sieht ähnlich einer kleinen Spirale aus und schleust hochwirksame, konzentrierte Seren in die Haut ein, während die Aufsatzkanten abgestorbene Hautzellen abtragen und sie porentief reinigen. Das Ergebnis ist eine strahlende, junge und reine Haut. Man spricht auch von einem Glow-Effekt der Haut. Die Methode erfreut sich international großer Beliebtheit. Bereits zahlreiche US-amerikanische Prominente schwören auf diese Methode. Die Wirkung der Behandlung wurde in mehreren Studien bestätigt. 2014 verlieh die Fachzeitschrift Ästhetische Dermatologie dem System den Titel „Produkt des Jahres“.

Wer ist für die Behandlung geeignet?

Die Behandlung richtet sich an eine sehr breite Zielgruppe und es gibt kaum Kriterien, die die Patienten für eine Anwendung ausschließen. Grundsätzlich richtet sie die HydraFacial-Behandlung an Patienten, die das Aussehen ihrer Haut ohne einen operativen Eingriff verbessern möchten und dabei das Risiko von Schmerzen umgehen.

Die Behandlung eignet sich für Patienten, die unter fettiger Haut und verstopften Poren leiden und die Gesundheit ihrer Haut verbessern möchten. Zudem wird durch die Behandlung die Leuchtkraft der Haut (Glow-Effekt) erhöht und die Poren gereinigt. Eine weitere Zielgruppe der Behandlung sind Patienten, die unter erschlaffter Haut und Falten leiden. Auch hier kann das HydraFacial-System effektiv Abhilfe schaffen, die Haut straffen und Fältchen auffüllen.

Die Anwendung richtet sich zudem explizit an Patienten, die unter Hautunreinheiten wie Pickel oder Akne leiden. Auch Pigmentstörungen, Hyperpigmentierung und Sonnenschäden können durch die Anwendung deutlich eingedämmt und verringert werden. Verletzungen und Schmerzen der Haut, die durch Sonnenschäden und Verbrennungen verursacht wurden, werden gelindert und die Haut gepflegt und erneuert.

Anwendungsspektrum

  • Alterserscheinungen der Haut
  • Erschlaffte und hängende Hautpartien
  • Falten und Fältchen
  • Pickel und Akne
  • Unreine, verstopfte Poren
  • Pigmentstörungen
  • Rosazea
  • Sonnenschäden
Hydrafacial Behandlung: Eigung der Behandlung

Wie verläuft die Anwendung?

Die Anwendung gliedert sich in vier Schritte:

  • Hautabtragung
  • Peeling
  • Reinigung
  • Hydration

Die Dauer richtet sich dabei nach dem Aufwand und variiert zwischen 30 und 90 Minuten.

Hautabtragung

Im ersten Schritt der Behandlung wird eine Lymphdrainage durchgeführt, um die Haut auf die Behandlung einzustimmen und die Durchblutung zu fördern. Nun folgt die Microdermabrasion, bei der der Dermatologe mit speziellen Seren abgestorbenen Hautzellen durch kreisende Bewegungen des Gerätes auf der Haut langsam und schonend abträgt. Die Haut darunter erscheint rosig und gesund. Die Microdermabrasion bewirkt, dass die Poren der Haut für die nächsten Schritte geöffnet sind.

Peeling

Im zweiten Schritt werden alle Hautschichten mit einem Peeling behandelt. Dabei handelt es sich um einen Peelingkomplex; eine Mischung aus Frucht- und Salicylsäure. Ist die Haut des Patienten sehr empfindlich, wird dieses Peeling durch ein sanftes Enzympeeling ersetzt. Das Peeling dringt gründlich in die Haut ein und weicht Ablagerungen in den Poren auf, um sie im nächsten Schritt bestmöglich zu reinigen.

Reinigung

Nun wird eine Tiefenreinigung durchgeführt. Abgestorbene Hautschuppen werden mittels Wasserdruck und Vakuum sanft abgetragen. Darunter kommt frische Haut zum Vorschein. So werden Unreinheiten und Talgablagerungen aus den Poren herausgezogen.

Hydration

Durch die Vortex-Technologie werden Antioxidaten, Vitamine und Hyaluron schonend in die Haut transportiert. Im Anschluss wird die Haut mit einer LED-Rotlichtlampe bestrahlt. Dieser Schritt lässt die Haut strahlen und regt die Kollagenproduktion des Körpers an. Optional lässt sich durch die Bestrahlung mit einer LED-Blaulichtlampe der Aknebildung entgegenwirken.

Hydrafacial Behandlung: Ablauf der Behandlung

Welche Vorteile bringt die HydraFacial-Behandlung mit sich?

Die Behandlung bietet vielerlei unterschiedliche Vorteile. Ein großer Vorteil besteht darin, dass erste Ergebnisse unmittelbar nach der Anwendung sichtbar werden. Die Haut fühlt sich deutlich weicher und gepflegter an. Nach wenigen Tagen werden weitere Ergebnisse auch optisch sichtbar: Falten sind deutlich gestrafft, die Haut ist rein und strahlt. So eignet sich die Behandlung sehr gut als Vorbereitung auf wichtige Ereignisse und Veranstaltungen wie Geburtstage, Hochzeiten et cetera. Zudem ist es von Vorteil, dass keinerlei Ausfallzeiten anfallen. Der Patient kann direkt wieder in seinen gewohnten Alltag einsteigen.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Behandlung als sehr sicher gilt und keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten sind. Die Wirkungskraft der Anwendung wurde bereits in mehreren Studien bestätigt.

Des Weiteren stellt das breite Anwendungsspektrum einen erheblichen Vorteil dar. Das HydraFacial-System ist bei allen Hauttypen anwendbar und wirkt unterschiedlichen Hauterkrankungen und Hautproblemen entgegen. So ist es natürlich auch möglich, verschiedene Probleme gleichzeitig zu behandeln.

Die Behandlung kann zudem am ganzen Körper durchgeführt und sowohl von Frauen als auch von Männern gleichermaßen genutzt werden.

Durch die Kombination und Durchführung mehrerer Methoden im Rahmen einer HydraFacial-Behandlung entsteht ein optimales Preis-Leistungsverhältnis: Eine Behandlung kostet rund 150 Euro. Würden die inkludierten Behandlungsschritte einzeln durchgeführt werden, würden sich die Kosten auf das Dreifache belaufen.

Vorteile im Überblick

  • Schnell sichtbare Ergebnisse
  • Keine Ausfallzeiten
  • Keine Nebenwirkungen
  • Wissenschaftlich bestätigte Wirkung
  • Sehr breites Anwendungsspektrum
  • Zeit- und geldsparende Methode

Mit dem HydraFacial System können Sie Ihrer Haut kurzfristig und langanhaltend ein perfektes Aussehen verleihen und auf jedem Event glänzen.