Themistoklis Stavrakis

Bevor Themistoklis Stavrakis Medizin studierte, schloss er eine Ausbildung als Krankenpfleger in Thessaloniki, Griechenland, ab. Anschließend studierte er Humanmedizin an der Aristoteles Universität Thessaloniki und beendete sein Studium im Jahre 2005. Er erlangte die Approbation als Arzt in Griechenland und begann seinen Werdegang als Rettungsarzt bei Fußballspielen in verschiedenen griechischen Ligen und einem privaten Fußballsportzentrum in Thessaloniki.
Ein Jahr lang leistete Herr Stavrakis im Anschluss seinen Militärdienst als Arzt bei der griechischen Armee ab. Er war in der Abteilung für Plastische Chirurgie und Brandverletzte im Militärkrankenhaus in Thessaloniki stationiert. Gleichzeitig engagierte er sich als Dozent bei einem von der EU geförderten Projekt gegen Übergewicht. Nach der Beendigung seines Militärdienstes wurde Herr Stavrakis Assistenzarzt in einer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Thessaoniki und war anschließend als Arzt in der Sommerschule für Sport und Sprache in einem griechischen Jugendcamp tätig.
2008 kam Herr Stavrakis nach Deutschland, wo er die Approbation als Arzt von der Landeskammer für Gesundheit und Soziales in Brandenburg erlangte. Bis 2015 war er in Potsdam und Berlin als Assistenzarzt in unterschiedlichen Abteilungen tätig. So lernte er die Chirurgie, die Anästhesie und Intensivmedizin, die Unfallchirurgie, Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie, die Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie sowie die Plastische Chirurgie im Zentrum für Schwerbrandverletzte kennen. In dieser Zeit war er unter anderem im Evangelischen Lehrkrankenhaus Ludwigsfelde-Teltow, dem Lehrkrankenhaus der Charité, sowie am Universitätsklinikum Charité Berlin, Campus Mitte tätig. Hier sammelte er Erfahrungen im Klinikalltag und konnte sein Vorwissen ausbauen und spezifizieren.
2015 erlangte Herr Stavrakis seinen Facharzttitel zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Er wurde Oberarzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie am KMG Klinikum Pritzwalk. Seit 2018 ist er außerdem als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie bei Metropolitan Aesthetics Berlin, einer Praxisklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, tätig. Hier erfüllt er seinen Patienten Schönheitswünsche im Bereich der Brust- und Gesichtschirurgie und steht ihnen mit einer umfassenden Beratung zur Seite.
Zahlreiche Fortbildungen und Symposien haben Herrn Stavrakis‘ Wissen ausgebaut und ihn im Bereich Gesichtschirurgie, Fettabsaugung, Mikrochirurgie und Brustchirurgie weiter ausgebildet. Zudem erlangte er die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin zur Arbeit im Rettungsdienst. Eine zweijährige Tätigkeit als Dozent am Universitätsklinikum Charité Berlin, Campus Mitte, ermöglichte es ihm, sein Wissen an angehende Ärzte weiterzugeben und seine Erfahrungen zu teilen.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC)
  • Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC)